YouTube: Mehr Aufrufe und Abonnenten

Du willst mehr Aufrufen und Abonnenten auf YouTube bekommen? Was du dafür brauchst, ist eine gute Strategie. Ohne die wird es schwierig, Aufmerksamkeit und Zuschauer zu gewinnen. Denn jede Minute werden auf YouTube 400 Stunden Videomaterial hochgeladen. Du musst also mit deinen Videos so überzeugen, dass du aus diesem großen Angebot herausstichst. In diesem Artikel gebe ich dir 10 Tipps, wie du für deinen YouTube-Kanal einen erfolgreichen Plan entwickelst.

  1. Kanalthema bestimmen

    Zuschauer klicken den Abonnieren-Button, weil sie bestimmte Erwartungen an deine nächsten Videos haben. Es ist schlecht für dein Kanal-Wachstum, wenn du häufig wechselnde Video-Themen hast, die zudem keine inhaltliche Verbindung haben. Mehr Abonnenten und Aufrufe wirst du bekommen, wenn deine Videos in einem bestimmten thematischen Rahmen (dein Kanalthema) sind.Ausgangspunkt für die Überlegung deines Themas sollten deine Interessen und Stärken sein. Zum einen wirst du glaubhafter und besser in deinen Videos rüberkommen und zum anderen fällt es dir dann leichter, dich wöchentlich zu motivieren, viele Stunden an deinen Videos zu arbeiten. Für Inspiration kannst du auf YouTube nach Kanälen recherchieren und dir überlegen, was du besser machen könntest und welche Themen-Erweiterung oder Themen-Kombination etwas Besonderes wäre.Was du bei der Bestimmung deines Kanalthemas auch berücksichtigen musst: gibt es genug Interesse / Nachfrage für dieses Thema. Es wird schwierig viele Abonnenten zu gewinnen, wenn dein Kanal über die Zucht von Honigbienen ist.

  2. Zielgruppe analysieren

    Wenn dein Kanalthema steht, kannst du daraus ableiten, wer deine Zuschauer im Durchschnitt sind. Schätze ein wie alt sie sind, was für Interessen und Probleme sie haben. Du bist dann viel besser in der Lage, deine Videos an den Bedürfnissen der Zuschauer auszurichten. Du wirst dadurch mehr und schneller Fans für deine Videos gewinnen.

  3. Videos mit Mehrwert produzieren

    Wenn du schlechte Videos machst, dann wird YouTube deine Videos in der Suche und in den Vorschlägen nicht gut platzieren. Die Folge ist, dass du wenige Aufrufe bekommst und dadurch auch kaum neue Abonnenten. Selbst wenn einige Leute deine Videos anschauen, werden sie deinen Kanal bei Videos ohne Mehrwert nicht abonnieren, weil es keinen Sinn macht deine Videos zu schauen.Das Wichtigste auf YouTube ist, gute Videos zu produzieren. Gute Videos sind Videos mit Mehrwert. Was ist Mehrwert? Auf YouTube werden Videos geschaut, um sich entweder zu unterhalten oder um sich zu informieren. Wenn du es schaffst Zuschauer gut zu unterhalten und/oder zu informieren, dann haben deine Videos einen hohen Mehrwert. Das muss dein oberstes Ziel sein, denn Qualität setzt sich durch.

  4. Regelmäßigkeit

    Ein weiterer extrem wichtiger und häufig unterschätzter Aspekt für Kanalwachstum ist, Videos regelmäßig zu veröffentlichen. Du bindest so Zuschauer besser an dich und gibst einen größeren Anreiz, deinen Kanal zu abonnieren. Zudem bewertet es YouTube äußerst positiv, wenn ein Kanal aktiv und regelmäßig neue Videos hochlädt. Deine Videos werden in der Folge besser in der Suche und in den Vorschlägen auf der Plattform präsentiert, wodurch du mehr Aufmerksamkeit und Aufrufe bekommen wirst. Versuche unbedingt mindestens ein Video die Woche zu veröffentlichen und das immer am selben Wochentag und zur selben Uhrzeit.

  5. Geduld und Ausdauer

    Das größte Problem viele YouTube-Anfänger ist, dass sie zu schnell aufgeben. Es ist normal, dass ein Kanal in den ersten Monat nur sehr langsam wächst. Du wirst unzufrieden sein mit deinem Kanalwachstum, aber du musst trotzdem weiter regelmäßig gute Videos veröffentlichen. Wenn du über mehrere Monate regelmäßig Videos mit Mehrwert veröffentlichst, dann wirst du mehr und mehr Aufrufe und Abonnenten bekommen.

  6. Kommentieren

    Um vor allem in der Anfangszeit Aufmerksamkeit und Kanal-Aufrufe zu bekommen, solltest du in Kommentaren anderer Videos präsent sein. Dein Kanal ist in jedem Kommentar verlinkt. Wenn du also gute Kommentare unter andere Videos schreibst, dann wirst du so Leute für deinen Kanal interessieren können.

  7. Kooperieren

    Richtig durchstarten kannst du mittels Kooperationen mit anderen YouTubern. Wenn du ein gemeinsames Video machst, kannst du eine Menge neuer Besucher für deinen Kanal gewinnen. Schau dir auf YouTube Kooperationen an und hol dir so Inspirationen, welche Möglichkeiten man hat, um eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit anderen Kanälen zu machen.

  8. Mit Video-SEO Aufrufe vervielfachen

    YouTube ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Wenn du es schaffst zu beliebten Suchanfragen deine Videos oben zu platzieren, dann wirst du sehr viele Aufrufe bekommen. YouTube ist schlau genug, die besten Videos in der Suche oben zu präsentieren. Sie schätzen das vor allem mittels dem Maß der Zuschauerbindung ein. Dieses gibt an wie lange Zuschauer deine Videos schauen. Wenn deine Videos Mehrwert beinhalten und interessant sind, dann werden sie lange geschaut und gut in der Suche platziert. Du wirst viele Besucher bekommen.

  9. Community aufbauen und pflegen

    YouTube ist ein Soziales-Netzwerk. Die Community (Zuschauer) muss im Mittelpunkt stehen, um erfolgreich zu sein. Berücksichtige das Feedback deiner Zuschauer und passe deine Kanal-Strategie dementsprechend an. Interagiere in den Kommentaren mit ihnen und zeig, dass dir deine Community wichtig ist.

  10. Deine YouTube-Erfolgsformel entwickeln

    Ich habe auf YouTube viel Erfahrung gesammelt und erfolgreich einen Kanal aufgebaut, der monatlich 100.000 neue Aufrufe und 1.000 neue Abonnenten bekommt. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du konkret deine erfolgreiche YouTube-Strategie entwickelst, dann schau dir mein Ebook Deine YouTube-Erfolgsformel: Mehr Aufrufe, Abonnenten und Wachstum. an. Darin habe ich all mein Wissen verständlich verpackt. Du wirst erfahren, auf was es wirklich ankommt, um einen erfolgreichen YouTube-Kanal aufzubauen.