WhatsApp Tricks für witzige WhatsApp Chats

Klicke auf den unteren Button, um das Video von YouTube nachzuladen.
Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9kNFc1WWRtcWtMcz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Ich habe in diesem Beitrag 4 coole WhatsApp Tricks für euch, mit denen ihr einen WhatsApp Prank machen könnt. Freunden einen witzigen Streich spielen, kann beim Chatten eine Menge Spaß machen. Wenn ihr die Tricks kennt, dann wird es außerdem nicht mehr so leicht sein euch reinzulegen.

1. Leere Nachricht

Fangen wir erstmal mit einem einfachen Trick an, der aber deinen Chatpartner schon etwas verwirren kann. Du kannst z.B. auf eine Frage mit einer leeren Nachricht antworten. Diese erstellst du indem du auf deiner Tastatur zu den Sonderzeichen gehst und dann 3 mal dieses Zeichen eintippst: „`. Dann tippst du ein paar Leerzeichen ein und gibst erneut 3 mal dieses Sonderzeichen ein: „`. Dann kannst du die Nachricht abschicken und siehst im Verlauf, dass eine leere Nachricht gepostet wurde. Wenn du zwischen den 3 Zeichen am Anfang und am Ende ein paar Leerzeilen machst, dann kannst du die leere Nachricht noch vergrößern.

2. Fake Chat

Mega beliebt und verbreitet ist das Verschicken von Screenshots mit WhatsApp Unterhaltungen. Mit der App Fake Chat Conversations kannst du, wie der Name schon sagt, gefakte Unterhaltungen erstellen. Nach dem Herunterladen und Öffnen der App kannst du einen neuen Chat erstellen. Hier kannst du das Profil deines angeblichen Chatpartners erstellen, von Profilbild über Name und sein Zuletzt gesehen Status. Danach kannst du Fake Nachrichten erstellen. Mit Audionachrichten, Anrufen und Textnachrichten für beide Seiten. Wenn man auf den linken Sendebutton tippt, erscheint die Nachricht als wurde sie vom Chatpartner gesendet und wenn man auf den rechten Sendebutton tippt, kann man seine eigenen Nachrichten hinzufügen. Wenn man die Nachrichten antippt kann auch noch Änderungen vornehmen, wie z.B. den Gelesen-Status. Nachdem du deinen Fake WhatsApp Chat fertig erstellt hast kannst du entweder einen Screenshot davon machen und einem Freund schicken oder dein Smartphone mit diesem Screen zeigen. Jetzt weißt du also, dass man auch Screenshots faken kann und du das nicht immer als 100% sicheren Beweis sehen kannst. Wenn du in der App auf zurück gehst, siehst du hier die erstellten Fake Chats und kannst neue erstellen.

Android App: https://bit.ly/2l4EfPu
iOS App: https://apple.co/2jLV286

3. Fake Standort

Wie du sicher weißt, kann man seinen aktuellen Standort in WhatsApp verschicken. Diesen kannst du auch faken. Wenn du hier auf dieses Icon tippst, wird die Karte groß und es erscheint eine rote Stecknadel, die immer in der Mitte der Karte ist. Du kannst dich jetzt auf der Karte mit der Stecknadel dorthin bewegen, wo du deinen angeblichen Standort anzeigen lassen willst. Hier z.B. bewegen wir uns mal nach Mallorca und tippen dann auf die Stecknadel, woraufhin wir die Möglichkeit haben, dies als Standort zu verschicken. Die meisten werden dann denken, dass wir wirklich auf Mallorca sind, denn viele wissen nicht wie sie einen Fake Standort erkennen können. Der Unterschied zum tatsächlichen durch GPS ermittelten Standort ist, dass beim Fake immer die Adresse darunter steht und beim richtigen Standort keine Adresse erscheint.

4. Magic Image

Wenn du einen WhatsApp Kontakt hast, der bei sich den Media-Autodownload ausgestellt hat, kannst du etwas sehr witziges machen. Und zwar ein Bild schicken, dass sich von der Vorschau zum Öffnen ändert. Dazu lädst du die diese App herunter, wählst ein Bild aus was nach dem Antippen erscheinen soll und dann ein Bild was am Anfang bei der Vorschau erscheinen soll. Der Empfänger bekommt dann nach dem Herunterladen plötzlich ein anderes Bild als ihm in der Vorschau angezeigt wurde. So kannst du sicherlich ein paar witzige Streiche spielen.