https://www.youtube.com/watch?v=szT2J-r_MwU

In diesem Beitrag erfÀhrst du 5 neue coole WhatsApp Tricks, die du bestimmt noch nicht kennst. Wir schauen uns z.B. an wie du mit einem eigenen Chatbot automatische Antworten auf bestimmte Nachrichten in WhatsApp versenden lassen kannst. Wie du spannenden Statistiken zu bestimmten WhatsApp Chats einsehen kannst und wie du eigene animierte Sticker erstellen und benutzen kannst.

1 Sticker Maker direkt in WhatsApp

WhatsApp hat ein neues Features mit dem du direkt in WhatsApp Web eigene Sticker erstellen kannst ohne extra App. DemnĂ€chst wird dieser eingebaute Sticker Maker bestimmt auch in den Smartphone Versionen kommen. 

Zu diesem Feature kommst du, indem du in einem Chat auf die BĂŒroklammer und dann hier auf dieses Sticker-Icon klickst. Hier kannst du jetzt zuerst ein Bild auswĂ€hlen und dann hier im Editor positionieren. Je nachdem wie das Motiv des Bildes die StickerflĂ€che ausfĂŒllen soll, kannst du es drehen, vergrĂ¶ĂŸern und verschieben. Danach kannst du hier oben bei den Werkzeugen die Schere auswĂ€hlen, um dein Motiv freizustellen und den Hintergrund zu entfernen. Hier unten kannst du festlegen, ob die Linien zwischen deinen Punkten gerade oder kurvig sein soll. Das Ausschneide-Tool funktioniert sehr gut und du kannst hier oben rechts ĂŒber die Pfeile jederzeit einen Schritt zurĂŒck oder vor gehen. Wenn du einmal rum bist, wird der Hintergrund entfernt und du kannst es nochmal positionieren. Bei den weiteren Werkzeugen kannst du noch Emojis, andere Sticker, Text und mit einem Stift etwas zu deinem Sticker hinzufĂŒgen. Wenn du mit der Bearbeitung fertig bist, kannst du hier oben rechts auf „Fertig“ klicken und dann in dem Chat abschicken. 

Auf Smartphones kannst du und auch der EmpfĂ€nger den selbstgebauten Sticker im Chatverlauf antippen und zu den Sticker-Favoriten hinzufĂŒgen. Dadurch kann dieser jederzeit und auch in anderen Chats ĂŒber die Stickerauswahl benutzt werden.

Im nÀchsten WhatsApp Trick schauen wir uns an wie du automatische Antworten auf eingehende WhatsApp Nachrichten mit einem eigenen Chat Bot senden kannst. Vorher noch ganz kurz zu dem Sponsor dieses Videos.

2 Automatische Antworten mit eigenem Chatbot

Du kannst ganz einfach Regeln fĂŒr einen Chatbot erstellen, wodurch du dann automatische Antworten auf eingehende WhatsApp Nachrichten senden lassen kannst. NĂŒtzlich kann das z.B. sein, wenn du beschĂ€ftigt bist und das deinen Kontakten wissen lassen möchtest.

Installiere dir dafĂŒr die App AutoResponder fĂŒr WhatsApp im PlayStore. Du kannst dann in der App hier unten rechts neue Regeln erstellen.

Du musst zuerst festlegen auf welche eingehenden Nachrichten der Bot reagieren soll. Die Reaktion kann ausgelöst werden, wenn es eine exakte Übereinstimmung gibt, d.h. die Nachricht muss exakt mit deiner Eingabe ĂŒbereinstimmen, oder die Reaktion kann auch bei einer Ă€hnlichen Übereinstimmung ausgelöst werden. Wenn du beispielsweise auf Nachrichten, die fragen wie es dir geht, eine automatische Antwort senden möchtest, dann kannst du hier „ÄhnlickeitsĂŒbereinstimmung“ auswĂ€hlen, um deine automatische Antwort nicht nur bei der Frage „Wie geht’s?“ zu senden sondern auch bei Ă€hnlichen Formulierungen wie „Hey, wie geht’s?“.

Danach kannst du im Abschnitt „Antwortnachricht“ die Antwort eingeben, die in dem Fall automatisch gesendet werden soll. Wenn du die Pro Variante in der App hast, kannst du auch noch eine zeitliche Verzögerung zwischen eingehende Nachricht und automatischer Antwort bestimmen. Du kannst festlegen ob die Regel fĂŒr Einzelchats, Gruppenchats oder beides gelten soll. Zudem lĂ€sst sich die Regel nur fĂŒr bestimmte Kontakte festlegen oder es lassen sich auch bestimmte WhatsApp Kontakte ausschließen.

Wenn du deine Regel fertig konfiguriert hast, kannst du unten rechts auf das HÀkchen tippen. 

Auf der Startseite siehst du alle deine Regeln und kannst einzelne jederzeit deaktivieren und aktivieren. Hier oben ĂŒber den Schalter lĂ€sst sich der gesamte Bot auch jederzeit ein- und ausschalten. Außerdem sehr nĂŒtzlich ist der Testchat, den du ĂŒber diesen Button erreichst. Hier kannst du deine erstellen Regeln testen und schauen, ob die richtigen Antworten automatisch gesendet werden oder ob du die Regel noch bearbeiten musst. 

Die App, die von einem deutschen Entwickler ist, greift nicht direkt auf WhatsApp zu, sondern sie antwortet auf Benachrichtigungen. Deshalb braucht sie auch den Benachrichtigungszugriff. Das wĂŒrden wir aus PrivatsphĂ€re-GrĂŒnden sicherheitshalber nicht immer aktiviert lassen, sondern nur ab und zu wenn du das automatische Antwortfeature wirklich brauchst.  

3 Foto-QualitÀt erhöhen

StandardmĂ€ĂŸig werden Fotos die ĂŒber WhatsApp verschickt werden komprimiert, wodurch die Fotos beim EmpfĂ€nger mit einer schlechteren QualitĂ€t ankommen. Es gibt eine relativ neue Einstellungsmöglichkeit mit der du deine Fotos immer in bester QualitĂ€t versenden kannst.

Diese findest du bei Android und iOS in den Einstellungen bei „Speicher und Daten“ und dort ganz unten. Hier hast du 3 Möglichkeiten zur Auswahl.

Bei „Automatisch“ entscheidet WhatsApp selbst basierend auf deiner Internetgeschwindigkeit in welcher QualitĂ€t die Fotos versendet werden. Bei „Beste QualitĂ€t“ werden die Bilder in bestmöglicher QualitĂ€t verschickt, was aber dafĂŒr lĂ€nger dauern kann. Und bei „Daten sparen“ werden deine Bilder komprimiert, wodurch aber der Versand schneller geht und weniger Daten verbraucht werden.

4 Chat Statistiken

Dieser WhatsApp Tipp zeigt dir wie du sehr interessante Statistiken zu bestimmten WhatsApp Chats einsehen kannst. So kannst du z.B. bei einem WhatsApp Kontakt oder auch einer Gruppe, die dir sehr wichtig ist und wo es schon einen langen Chatverlauf gibt, sehen welche Teilnehmer die meisten Nachrichten geschickt haben, welche Emojis sie am hÀufigsten benutzen, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit sie am aktivsten sind, welche Wörter oft benutzt werden und welche Links am hÀufigsten geteilt werden.

DafĂŒr installiere dir einfach die App ChatStats for WhatsApp, die komplett ohne Berechtigungen und ohne Internet auskommt. In dem WhatsApp Chat den du analysieren möchtest, tippe hier oben rechts auf die drei Punkte, dann auf „Mehr“ und hier auf „Chat exportieren“. In diesem Auswahlfenster musst du dann die gerade installierte App Chat Stats antippen. Daraufhin bekommst du die eben schon erwĂ€hnten Statistiken zu dem jeweiligen Chat angezeigt. Außerdem kannst du hier ChatverlĂ€ufe eventuell auch leichter durchsuchen bzw. filtern. 

5 Eigene animierte Sticker

Du kannst auch eigene animierte Sticker erstellen. DafĂŒr kannst du auch eigene Videos oder GIFs verwenden. Du kannst Frame fĂŒr Frame deinen animierten Sticker bearbeiten und so coole Animationen und Effekte erstellen, die dann im Chat sehr gut passen und witzig sein können.

Installiere dir dafĂŒr am besten diese App. Du kannst dort ein neues Sticker-Set erstellen und dort eigene Stickerkreationen hinzufĂŒgen. Wenn du auf „Animierter Sticker“ gehst, kannst du wĂ€hlen zwischen GIF importieren, Import von der GIF-Plattform GIPHY, Video aus deiner Galerie importieren, mit Kamera eins neu aufnehmen oder einen leeren Sticker als Start verwenden.

Wenn du einen animierten Sticker aus einem Video von dir erstellen möchtest, dann kannst du zwar auch direkt in der App Frame fĂŒr Frame den Hintergrund wegradieren, aber einfacher geht das wahrscheinlich wenn du vorher den Hintergrund auf der Webseite unscreen.com entfernst. Hier wird der Hintergrund deines Videos automatisch entfernt und durch einen transparenten Hintergrund ersetzt, was sich dann besser fĂŒr deine Stickererstellung eignet.

In der App zur Erstellung eigener animierter Sticker, kannst du dein hinzugefĂŒgten Sticker durch antippen noch weiter bearbeiten. Du kannst Text oder Emojis dauerhaft fĂŒr die gesamte LĂ€nge des Stickers hinzufĂŒgen oder wenn du auf „Einzelbilder bearbeiten“ gehst, kannst du fĂŒr jeden Frame einzeln einstellen, was erscheinen soll. Dadurch kannst du richtig kreativ werden und eigene Animationen bzw. Effekte erstellen. Du kannst bei jedem Frame etwas ausschneiden, etwas zeichnen, einen Text, Emoji oder andere Sticker hinzufĂŒgen. Dadurch kannst du z.B. etwas blinken lassen oder Text oder Emojis nach dem Erscheinen wieder verschwinden lassen.

Wenn du mit deiner Bearbeitung fertig bist, kannst du zurĂŒck gehen und dein neues Sticker-Set hier unten ĂŒber diesen Button zu WhatsApp hinzufĂŒgen. Diese findest du dann in der WhatsApp Sticker-Auswahl und können in allen Chats beliebig benutzt werden.