WhatsApp: Sprachaufnahmen im Hintergrund und mehr News

WhatsApp Sprachnachrichten lassen sich jetzt auch im Hintergrund aufnehmen. Da dieses Feature etwas versteckt und noch völlig unbekannt ist, schauen wir es uns in diesem Video genauer an. Danach zeige ich dir noch ein paar weitere WhatsApp Neuigkeiten.

Nachteile bei der herkömmlichen Sprachaufzeichnung

Sprachaufnahmen wie sie bisher von allen gemacht wurden, können in manchen Situationen einige Nachteile haben, die du durch die neue Methode, die ich dir gleich zeige, vermeiden kannst. Der erste mögliche Nachteil ist, dass du die ganze Zeit während der Aufnahme auf den Aufnahme-Button drücken musst. Der zweite ist, dass du während der Aufnahme nicht die App verlassen kannst, um z.B. mal wo anders was nachzuschauen, denn dann stoppt die Audioaufnahme. Und der dritte mögliche Nachteil ist, dass du deine Sprachnachricht nicht nochmal anhören kannst, bevor du sie abschickst.

Vorteile des WhatsApp Recorders

All diese möglichen Nachteile kannst du mit der neuen Methode vermeiden. Der sogenannte WhatsApp Recorder ermöglicht, bis zu 15 Minuten Sprachaufnahme, ohne dass du die ganze Zeit einen Aufnahme Button drücken musst. Du kannst dein Handy sogar währenddessen aus der Hand legen. Zudem kannst du den Messenger während der Aufzeichnung verlassen und in andere Apps gehen. Die Aufzeichnung wird trotzdem fortgesetzt. Dadurch kannst du z.B. einem Freund via Sprachnachricht etwas erzählen was du in einer anderen App siehst. Und der dritte Vorteil der neuen Möglichkeit Sprachaufzeichnungen zu machen ist, dass du die Audiomessage vor dem Absenden nochmal anhören kannst und eventuell, wenn sie dir nicht gefällt nochmal neu erstellst.

So verwendest du den WhatsApp Recorder

Wie kannst du jetzt auf diese neue WhatsApp Funktion zugreifen. Du tippst in dem Chat, wo du die Audioaufzeichnung versenden willst, auf das Büroklammer Icon. Dann in dem sich öffnendem Popup auf „Audio“. Und dann bei „Audio auswählen“ auf „Aufnahme mit WhatsApp“. Daraufhin öffnet sich der WhatsApp Recorder, den du mit tippen auf „Aufnehmen“ starten kannst. Du kannst nun bis zu 15 Minuten Ton aufnehmen und musst nichts gedrückt halten. Zudem kannst du währenddessen die App wechseln. Wenn du die Aufnahme beenden möchtest, tippe auf Stopp. Das geht auch ganz einfach und schnell außerhalb der App in der Statusleiste. Danach kannst du mit Tippen auf den Playbutton deine Aufzeichnung nochmal anhören. Wenn du zufrieden bist, kannst du sie im Chat versenden oder abbrechen und eventuell nochmal neu aufnehmen.

Weitere WhatsApp Neuheiten

Du kannst jetzt wenn du das Profilbild eines WhatsApp Kontaktes öffnest heranzooomen. Wenn dir jemand schreibt, den du nicht in deinem Kontaktbuch eingespeichert hast, dann erscheint sein Nutzername in der Kontaktinfo.

In Zukunft wird es WhatsApp Business geben, d.h. du kannst dann mit bestimmten Firmen über WhatsApp in Kontakt treten. Du wirst dann z.B. direkt im Messenger informiert, wenn dein Zug oder Flug eine Verspätung hat. Damit zusammenhängend wird auch WhatsApp Payments kommen, womit man direkt im Messenger Zahlungen tätigen kann. Wann das erscheinen wird, steht noch nicht fest.

Du kannst dir jetzt hier ein weiteres Video anschauen, in dem ich alle weiteren neuen WhatsApp Features vorstelle.