WhatsApp erst ab 16! Sprachnachrichten vor dem Abschicken anhören und weitere neue Features!

Klicke auf den unteren Button, um das Video von YouTube nachzuladen.
Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9wY1VleFFWMTlPVT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

WhatsApp erst ab 16 Jahren

Die Nutzung von WhatsApp ist ab dem 26. Mai 2018 erst ab 16 Jahren erlaubt. Grund dafür ist eine neue EU Datenschutzverordnung, die ab diesem Datum gilt. Dadurch wird WhatsApp quasi gezwungen die bisherige Altersgrenze von 13 Jahren auf 16 anzuheben. Dir wird in WhatsApp in nächster Zeit ein Fenster mit den neuen Bedingungen angezeigt. Das kannst du bis zum 26.Mai oben wegklicken, danach kannst du WhatsApp aber nicht weiter benutzen, wenn du nicht unten den Haken setzt und auf „Zustimmen“ gehst. Über das Markieren des Kästchens, sollst du bestätigen, dass du mindestens 16 Jahre alt bist. Das wird aber auch die einzige Altersüberprüfung sein. Eine strengere Überprüfung wird es wohl nicht geben. Dadurch dürfte sich in der Realität eigentlich nicht viel ändern. Auch die bisherige Altersgrenze von 13 Jahren wurde von den meisten nicht ernst genommen und WhatsApp ist das eigentlich auch relativ egal. Selbst wenn der extrem unwahrscheinlich Fall eintritt, dass bei einem Nutzer herauskommt, dass er die neuen Nutzungsbedingungen zugestimmt hat, obwohl er unter 16 Jahre war, dann wäre wohl die schlimmste Konsequenz, dass der Account von WhatsApp gelöscht wird.

Sprachnachrichten vor dem Abschicken anhören

Sprachnachrichten können jetzt auch bei Android bei der Aufnahme eingerastet und auch vor dem Abschicken nochmal angehört werden. Das geht in der neusten Beta Version. Und in kurzer Zeit dann auch für alle in der normalen Version. Wenn du eine Sprachnachricht fertig eingesprochen hast, kannst du vor dem Abschicken, mit einem kleinen Trick die Aufzeichnung nochmal anhören. Gehe dazu einfach während die Aufzeichnung noch läuft aus dem Chat heraus oder zum Homescreen und danach wieder in den Chat. Unten wurde die Aufzeichnung zwischengespeichert, du kannst sie dir anhören und dann entscheiden, ob du sie löschen oder abschicken willst. Das ist auch praktisch wenn während der Aufzeichnung ein Anruf reinkommt, denn bisher wurde sie dann einfach gelöscht und jetzt wird sie zwischengespeichert.

Benachrichtigungen mit hoher Priorität

Ein weiteres praktisches Feature ist neu und zwar das Einstellen von Benachrichtigungen mit hoher Priorität. Dadurch kannst du bestimmte Chats, z.B. welche mit Familienmitglieder oder engen Freunden, als besonders wichtig einstufen, wodurch Benachrichtigungen von diesen Chats immer oben im Benachrichtigungscenter angepinnt werden. Dadurch siehst du neue Nachrichten von diesen wichtigen Chatkontakten immer zuerst. Standardmäßig ist in den Einstellungen bei „Benachrichtigungen“ die hohe Priorität für alle Chats aktiviert.

Du hast zwei Möglichkeiten, die Wichtigkeit von Benachrichtigungen für bestimmte Chats zu verwalten. Entweder du lässt die Option für alle Chats aktiviert und nimmst die hohe Priorität nur bei einzelnen Chats, die dir nicht so wichtig sind, heraus, indem du in den Chat gehst, dann oben zur Info, dann auf „Eigene Benachrichtigungen“ gehst, hier das Häkchen setzt und dann Benachrichtigungen mit hohe Priorität deaktivierst.

Die zweite Möglichkeit ist, in den Einstellungen, bei „Benachrichtigungen“ die hohe Priorität erstmal für alle Chats herauszunehmen und dann für einzelne besonders wichtige Chats, wie eben gezeigt, im jeweiligen Chat die hohe Priorität zu aktivieren.

Admin-Status entfernen

Und noch kurz zwei weitere Neuigkeiten. In WhatsApp Gruppen kann der Admin-Status von bestimmten Admins jetzt auch wieder entfernt werden. Das geht nur nicht beim Ersteller der Gruppe.

Standort-Sticker

Der Standort-Sticker ist jetzt auch für Android im Beta Update in der WhatsApp Bildbearbeitung verfügbar, sodass du auf deinen Bildern oder Videos deinen aktuellen Standort mit so einem Sticker mitteilen kannst.