YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum du bei WhatsApp ab jetzt öfter so ein Uhr-Icon in den Profilbildern sehen wirst. Wie du dieses Feature, was dahinter steckt, benutzen kannst. Was du zum WhatsApp Shopping wissen musst und viele weitere wichtige Neuigkeiten schauen wir uns in diesem Beitrag an.

YouTube

Bevor wir zu den vielen neuen WhatsApp Features kommen, kurz zu dem größeren Update bei der YouTube App.

Das meiste hast du wahrscheinlich schon selbst entdeckt, wie z.B. die Änderung im Menü, dass die Benachrichtigung jetzt oben rechts sind und der Upload Button unten in der Mitte ist.

Praktisch ist eine neue Swipe-Geste mit der du manuell zwischen Volldbild und kleinem Player wechseln kannst. Wenn du im kleinen Player nach oben wischt, wird zum Vollbildmodus gewechselt und wenn du im Vollbild nach unten wischt, wird zum kleinen Player gewechselt.

Direkt im Player und damit schneller zu erreichen, sind jetzt das Autoplay Feature und die Untertitel.

Wenn YouTuber Zeitstempel angegeben haben, dann gibt es schon einige Zeit Kapitel im Video und man kann zu den Stellen springen, die einen interessieren. Dazu muss man einfach den aktuellen Zeitpunkt in der Timeline antippen und ziehen. Wenn man darüber auf die Kapitelbezeichnung tippt, öffnet sich seit dem Update eine Übersicht mit allen Kapiteln.

In den Einstellungen der YouTube App, beim Punkt „Allgemein“ gibt es jetzt das Feature „An Schlafenszeit erinnern“. Wenn du das aktivierst, kannst du deine normale Schlafenszeit einstellen und du wirst dann, wenn du YouTube schaust und es Zeit wird Schlafen zu gehen, daran erinnert. 

WhatsApp

Ablaufende Nachrichten

WhatsApp hat bei Android und iOS ein wichtiges neues Feature bekommen und zwar die ablaufenden Nachrichten. Wenn dieses Feature für einen Chat oder eine Gruppe aktiviert ist, was du an einem Uhr-Icon im Profilbild erkennen kannst, dann verschwinden neue Nachrichten in diesem Chat automatisch nach sieben Tagen. Nachrichten, die vor dem Aktivieren dieses Features gesendet oder empfangen wurden, sind davon nicht betroffen. Wenn bestimmte Themen besprochen werden, die nicht für die Ewigkeit bestimmt oder relevant sind, kann vorher ablaufende Nachrichten eingeschaltet werden, wodurch der Chatverlauf auch sauberer bleibt. Chats sollen sich dadurch freie und privater anfühlen.

In einem Einzelchat können beide Teilnehmer ablaufende Nachrichten ein- und ausschalten. In Gruppen haben nur Admins die Möglichkeit. Wenn du das Feature für einen Chat oder eine Gruppe aktivieren oder deaktivieren möchtest, gehe einfach in den entsprechenden Chat, dann oben auf den Namen und tippe hier auf ablaufende Nachrichten.

Du bekommst nochmal den Hinweis, was dieses Feature bewirkt und dass Nachrichten und Medien nur im Chatverlauf verschwinden, aber danach noch auf dem Gerät sein können. Ablaufende Nachrichten können z.B. gespeichert werden, indem man sie weiterleitet oder einen Screenshot davon macht. Auch wenn man auf eine ablaufende Nachricht antwortet, bleibt der zitierte Text eventuell nach 7 Tagen noch im Chat. Also man wird hier gewarnt, dass ablaufende Nachrichten keine Sicherheit bieten, dass sie tatsächlich immer und überall verschwinden.

Wenn du auf „Weiter“ gehst, kannst du das Feature ein- oder ausschalten. Nach dem Einschalten erscheint im Chat ein Hinweisfeld über das du das Feature auch schnell wieder ausschalten kannst. Im Profilbild erscheint ein Uhr-Icon solange das Feature aktiv ist. Das siehst du auch in der Chatübersicht. Wenn ablaufende Nachrichten wieder ausgestellt sind, verschwinden die Uhr-Icons und im Chatverlauf erscheint ein entsprechender Hinweis. Das ganze funktioniert wie hier gezeigt genauso bei iOS und für viele sollte das Feature schon freigeschaltet sein, wenn nicht dann wird es die nächsten Tage soweit sein. 

Unterschiedliche Chat-Hintergründe für unterschiedliche Kontakte

Außerdem wird gerade das Feature mit dem du unterschiedliche Chat-Hintergründe für unterschiedliche Chats einstellen kannst ausgerollt. Dadurch kannst du Chats individuell einrichten, was eventuell die Verwechslungsgefahr senkt. Gehe dazu im Chat oben rechts auf die drei Punkte und dann auf „Hintergrund“. Hier kannst du jetzt einen eigenen Hintergrund nur für diesen Chat auswählen, entweder ein Wallpaper von WhatsApp oder ein Bild aus deiner Galerie. Du wirst dann nochmal gefragt, ob es nur für diesen Chat sein soll oder für alle.

Mit dem Update kannst du zudem für den Dunkelmodus den Hintegrund dimmen. WhatsApp hat einige neue Wallpaper hinzugefügt unterteilt in hell und dunkel. Und bei den einfarbigen Wallpaper kannst du jetzt ein WhatsApp Doodle als Overlay hinzufügen. 

Einmal ansehen

WhatsApp arbeitet außerdem gerade an einem Feature mit dem Medien wie z.B. Bilder nur einmal angesehen werden können und sich danach automatisch löschen.

Speicher verwalten

Das neue Speicher verwalten Tool in WhatsApp sollte jetzt für die meisten Nutzer freigeschaltet sein. Mehr Infos dazu gibt es in diesem im Beitrag.

Änderung beim Melden von Nutzern

Wenn du einen Nutzer an WhatsApp meldest, weil er dich z.B. belästigt hat, dann werden ab jetzt die letzten Nachrichten mit diesem Nutzer an WhatsApp weitergeleitet. Dadurch kann WhatsApp besser prüfen, ob der Account des gemeldeten Nutzers eventuell auf der ganzen Plattform blockiert werden muss. Also wenn du einen Nutzer meldest, stimmst du zu, dass die neusten Nachrichten von dem entsprechenden Chat an WhatsApp weitergeleitet werden.

Neuer In-App-Support

WhatsApp wird bald einen besseren In-App-Support bekommen. Wenn du dann WhatsApp wegen eines Problems kontaktierst, wird dir direkt in einem WhatsApp Chat geantwortet. Das es der echte WhatsApp Support ist, siehst du an einem Verifizierungsicon und einem Hinweis im Chat. 

Sperre mit Gesichtserkennung auch bei Android

Auch bei WhatsApp für Android kommt bald die Möglichkeit WhatsApp mit Gesichtserkennung zu sperren und entsperren. Bisher gibt es bei Android nur die Fingerabdruck-Sperre. 

Sticker-Suche

Bei den WhatsApp Stickern gibt es jetzt auch eine Suchfunktion, mit der du schnell einen passenden Sticker finden kannst. Du kannst hier verschiedene Kategorien durchsuchen, ein Suchbegriff eingeben oder auch mit einem Emoji suchen. 

Neuen Emojis 2020

Die neuen Emojis für 2020 werden gerade in WhatsApp für Android verteilt. Wenn du nochmal eine komplette Übersicht haben möchtest, welche Emojis dazukommen, kannst du dir unser hier verlinkten Beitrag anschauen. 

WhatsApp wird zur Shopping-App

WhatsApp soll zur Shopping-App werden! In Chats mit WhatsApp Business Kontakten gibt es jetzt oben rechts einen neuen Shopping-Button. Darüber kannst du direkt in der App die Produktauswahl des jeweiligen Geschäfts ansehen. In Zukunft soll auch die komplette Bestellabwicklung also auch die Bezahlung direkt in WhatsApp möglich sein. Muss sich Amazon jetzt warm anziehen?