So machst du dein Handy schneller!

Jedes Smartphone wird mit der Zeit langsamer. Was du dagegen tuen kannst, schauen wir uns in diesem Beitrag an. Hier sind 8 Tipps mit denen du dein Smartphone schneller machen kannst.

1. Freien Speicherplatz schaffen

Damit dein Handy schnell funktionieren kann, braucht es etwas freien Speicherplatz, um all die Prozess problemlos ausführen zu können. Wenn dein Speicherplatz bis zum Anschlag voll ist, dann lösche zum Beispiel ungenutzte Apps oder verschiebe Fotos und Videos in die Cloud. Das neulandtips Video mit Tipps wie du freien Speicherplatz schaffen kannst, verlinke ich dir hier.

2. Animationsgeschwindigkeit

Bei Android kannst du in den Einstellungen die Geschwindigkeiten der Übergangsanimationen z.B. zu 0,5 verändern oder Animationen komplett ausstellen. Das merkst du dann vor allem beim App wechseln. Um diese Einstellung vornehmen zu können musst du zunächst die Entwickleroptionen aktivieren. Das geht bei Telefon- und Softwareinfo in dem du mehrfach auf Buildnummer tippst, bis dir angezeigt wird, dass die Entwickleroptionen aktiviert sind. Diesen Punkt findest du dann unten in den Einstellungen. Sei aber hier vorsichtig und ändere nur die Sachen, wo du dir sicher bist was deine Änderung macht, wie z.B. die Animationsgeschwindigkeit.

3. Bestimmte Apps vermeiden

Es gibt bestimmte Apps von denen ich abraten würde, weil sie dein Smartphone deutlich langsamer machen. Cleaner, Virenscanner und Akku Booster Apps führen oft im Hintergrund viele Prozesse durch ohne wirklich hilfreich zu sein und verlangsamen damit dein Gerät. Eine genauere Begründung dazu gibt es in älteren Videos, die ich dir auch verlinke.

4. Cache nicht ständig leeren und Apps nicht ständig beenden

Bei einigen ist es zur Angewohnheit geworden ständig ihren Cache zu leeren und die Apps in der Übersicht manuell zu beenden. Das führt leider dazu, dass dein Handy langsamer wird. Der Cache ist dafür da, dass bestimmte Prozess nicht immer wieder neu durchgeführt werden müssen und somit schneller abgeschlossen werden können. Den Cache brauchst du nur dann zu löschen, wenn eine bestimmte App Probleme macht. Beim manuellen Beenden der Apps, denken viele sie beschleunigen damit ihr Gerät das Gegenteil ist aber der Fall, wie es offiziell von Google und Apple bestätigt ist. Dein Smartphone funktioniert besser, wenn du das manuelle Beenden nur dann nutzt, wenn sich eine App aufgehangen hat.

5. Widgets und Live Wallpaper

Widgets und Live Wallpaper auf dem Homescreen vermindern die Geschwindigkeit deines Handys. Wenn du darauf verzichten kannst , dann probiere es mal ohne aus.

6. Updaten

Updates führen oft zur Verbesserung der Geschwindigkeit. Achte darauf dass dein Betriebssystem und deine Apps stets auf dem aktuellen stand sind.

7. Gelegentlicher Neustart

Smartphones sind zwar so gebaut, dass man sie nie ausschalten muss, trotzdem kann ein Neustart alle paar Wochen dazu führen, dass dein Handy danach reibungsfreier und schneller läuft.

8. Werkseinstellung

Wenn all das nichts bringt und dein Handy immer noch so langsam ist, dass nicht mehr viel geht, dann hilft wohl nur noch das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung. Dadurch werden alle Daten auf dem internen Speicher gelöscht und das Handy ist wie nach dem Kauf eingestellt. Achte also darauf, dass du die Daten die du später noch brauchst vorher sicherst.