Ok Google – Worum geht es in diesem Video. „Es geht um nützliche Google Now Befehle.“

Mit Sprachbefehlen kann man schnell und ohne die Hände zu benutzen, sein Smartphone steuern und Informationen abrufen. Dafür braucht man die Google App, in der man wenn man OK Google sagt oder hier auf das Micro tippt einen Befehl per Sprache aufgeben kann. Man kann auch in den Einstellungen aktivieren, dass überall auf dem Handy sogar im Sperrbildschirm Google Now angeht, wenn man „OK Google“ sagt.

Mit Google Now können wir Nachrichten diktieren und verschicken, Anrufe tätigen, Musik abspielen, Suchanfragen tätigen und vieles mehr.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir gehen jetzt mal einige nützliche Sprachbefehle durch:
„Alarm morgen 7 Uhr“
„Erinnere mich heute 17 Uhr Mama anzurufen“
„Ruf Mama an“
„Schreibe Mama, dass ich 5 Minuten zu spät bin“
„Schalte Wlan aus“
„Schalte Taschenlampe ein“
„Öffne YouTube“
„Zeige mir Videos von neulandtips“
„Spiele Musik“
„Nimm ein Bild auf“
„Navigiere mich zum Hauptbahnhof“
„Wo ist der nächste Supermarkt?“
„Brauche ich einen Regenschirm?“
„Was heißt neuland auf Englisch?“
„Was heißt neuland auf Japanisch?“
„Was ist 20% von 80?“
„Wie macht sich der BVB?“

Wie wir gesehen haben kann man mit Sprachbefehlen sehr viel schneller bestimmte Sachen steuern.

Schreibe einen Kommentar