News zu WhatsApp, Emojis 2017, Instagram, Snapchat, Netflix

Die wichtigsten Neuigkeiten für deinen Internet- und Smartphone Alltag schauen wir uns jetzt in diesem Video an.

Klicke auf den unteren Button, um das Video von YouTube nachzuladen.
Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9tNmNfM3o0V3NwND9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

1. Instagram Updates

Instagram hat in den letzten Tagen einige neuen Features bekommen.

Du kannst jetzt über das Herzchen-Icon Kommentare liken. Bei deinen Beiträgen kannst du für einzelne Bilder Kommentare deaktivieren, wenn du z.b. bei einem bestimmten Foto Hater Kommentare vermeiden möchtest. In den Einstellungen beim Punkt Kommentare kannst du zudem das automatische Verbergen von Kommentaren einstellen. Kommentare die bestimmte beleidigende Wörter enthalten werden dann nicht veröffentlicht. Diese Wörter, die du nicht in den Kommentaren unter deinen Bildern sehen möchtest, kannst du auch hier selbst eingeben.

Im Instagram Stories Bereich kannst du jetzt Bilder oder Videos auch einzelne Personen oder Gruppen schicken, die sich dann ähnlich wie bei Snapchat automatisch löschen nachdem der Empfänger sie sich angeschaut hat. Diese Nachrichten erscheinen im Instagram Direct Bereich. Macht der Empfänger von der selbstlöschenden Nachricht einen Screenshot, wird der andere darüber benachrichtigt. Zudem kann man mit gedrückt halten sich das Bild oder Video noch einmal anschauen, was dem anderen ebenfalls angezeigt wird.

Zudem kommt in Kürze noch ein weiteres neues Instagram Feature und zwar Instagram Live Video. Wenn du im Stories Bereich noch weiter nach links swipst, wirst du einen Livestream bis zu einer Stunde senden können. Die Live Videos von deinen abonnierten Profilen werden oben im Feed angezeigt, wo auch die Stories sind.

2. Emojis 2017

In 2017 werden wieder einige neue Emojis dazukommen. Mit dabei sind u.a. eine Giraffe, ein Stillen-Emoji, neue Grinse Gesichter, ein UFO, eine Frau mit Kopftuch und einige weitere. Wann du die genau auf deinem Handy verwenden kannst steht noch nicht fest.

3. Netflix Offlinefunktion

Netflix hat ein sehr praktisches neues Feature bekommen. Du kannst jetzt Filme und Serien auch offline schauen. In der Netflix App auf dem Smartphone oder Tablet kannst du jetzt viele Filme und Serien über ein Icon zuhause im Wlan herunterladen und dann unterwegs ohne Internet abspielen. Nicht alle Filme und Serien haben dieses Feature, welche zum Download verfügbar sind kannst du im Menü sehen.

4. Snapchat

Snapchat hat seit kurzem das Weltlinsen Feature, d.h. du kannst ähnlich wie bei den Selfie-Masken deine Umgebung mit verschiedenen Animationen versehen. Dazu musst du einfach bevor du ein Video aufnimmst einmal auf die Bildschirmmitte tippen und dann kannst du durch die verschieden Filter wischen.

Zudem kannst du jetzt einzelne Beiträge aus einer Snapchat Geschichte mit Freunden teilen, indem du auf das Bild oder Video in der Story einmal kurz drückst und dann versendest. Der Empfänger bekommt das Foto oder Video dann im Chat angezeigt und kann hier dem Ersteller der Geschichte folgen.
Wenn du in einer Snapchat Geschichte auf den linken bzw. rechten Bildschirmrand tippst, kannst du jetzt in der Geschichte zurück- bzw. vorspringen.

5. WhatsApp Zwei-Faktor Authentifizierung

WhatsApp hat jetzt eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, wodurch du dein WhatsApp Account besser schützen kannst. In den Einstellungen bei Account und Verifizierung in zwei Schritten kannst du das aktivieren. Du musst einen 6 stelligen PIN eingeben und kannst eine Email Adresse eingeben, falls du den Code mal vergisst. Ab dann musst du, wenn du mit deinem WhatsApp-Account auf ein anderes Smartphone umziehst, neben dem SMS-PIN, der dir zugeschickt wird, auch diesen selbst festgelegte PIN eingeben, um auf das Konto zugreifen zu können. Dieser zusätzliche Schutz kann aber auch jederzeit wieder in den Einstellungen deaktiviert werden.

6. Amazon Go

Und als letzte Neuigkeit noch einen kurzer Blick in die Zukunft. Amazon hat in der USA Amazon-Go einen Supermarkt ohne Kassen eröffnet. Die Produkte die man aus den Regalen und mit Nachhause nimmt sollen über eine App automatisch erfasst und bezahlt werden. Warteschlangen wird es dann nicht mehr geben.