YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. WhatsApp

WhatsApp für iOS hat ein neues Update bekommen, mit 3 neuen Features, die in wenigen Tagen auch für Android verfügbar sein werden. Wie bereits in einem anderen Video erwähnt werden jetzt Bilder, wenn du mehr als 3 verschickst oder empfängst, zu einem Album zusammengefasst, was den Chatverlauf deutlich übersichtlicher macht. Wenn du das Album antippst, werden alle Bilder untereinander angezeigt.

Wenn du ein Bild oder Video ausgewählt bzw. aufgenommen hast, kannst du nach oben swipen, woraufhin du mit verschiedenen Filtern dein Foto oder dein Clip verschönern kannst bevor du es abschickst. Das geht auch im neuen Status Feature.

Das Antworten Feature, wo du auf bestimmte Nachrichten im Chat eingehen kannst, lässt sich jetzt schneller erreichen, einfach bei der entsprechenden Nachricht von links nach rechts swipen.

Wenn du in WhatsApp gerne Emojis verwendest, kannst du dich auf ein neues Feature freuen. Der Messenger arbeitet an einer Emoji Suchfunktion, sodass leichter ein passendes Emoji gefunden werden kann. Wenn du z.B. das Stichwort „Hand“ eintippst, werden dir die entsprechenden Emojis angezeigt.

Auf das Nachrichten zurückziehen Feature müssen wir immer noch warten.

2. Roaming

Für alle die bald in den Urlaub fahren interessant. Die Roaming Gebühren fallen ab dem 15. Juni weg, sodass im EU-Ausland keine Extra-Gebühren für Telefonie, SMS-Versand und mobiles Internet mehr anfallen dürfen. Im Normalfall kostet die Handynutzung im EU-Ausland also nicht mehr als zuhause.

3. YouTube

Die YouTube App hat ein neues Design bekommen und soll damit nutzerfreundlicher werden. Die Navigation ist jetzt am unteren Bildschirmrand. Oben rechts auf deinem Profilbild kommst du zu deinem Konto und wenn du das Profilbild etwas länger gedrückt hältst, kannst du dein Konto wechseln.

Zudem hat die YouTube App in dieser Woche bei iOS und demnächst auch bei Android hier einen Aktivitäten Bereich bekommen. Dort hast du eine Übersicht über deine Benachrichtigungen. Diese kannst du über die Glocke für den jeweiligen Kanal immer also bei allen neuen Videos, gelegentlich oder nie einstellen. Im neuen Aktivitäten Bereich kannst du dir die Videos, über die du benachrichtigt wurdest, anschauen oder, wenn du am rechten Rand auf die 3 Punkte tippst, die Einstellungen ändern und z.B. bestimmte Benachrichtigungen für einzelne Kanäle oder vorgeschlagene Videos abbestellen.

4. Instagram

Instagram hat ein neues Feature mit dem du deine Inhalte archivieren kannst. Bisher musstest du Beiträge löschen, wenn du sie nicht mehr im Profil für jedermann sichtbar haben wolltest. Jetzt gibt es eine bessere Option und zwar das archivieren. Dazu musst du rechts über deinem Beitrag auf die 3 Punkte tippen und dann hier auf „Archivieren“. Archivierte Bilder oder Videos verschwinden aus deinem Profil und werden in einen privaten nur für dich sichtbaren Ordner verschoben. Dort kommst du hin indem du auf deinem Profil auf dieses Icon tippst. Sie können später, wenn du es dir anders überlegt hast, auch wieder zurück in deinem Profil veröffentlicht werden, indem du den Post öffnest, wieder auf die 3 Punkte gehst und auf „Im Profil anzeigen“ tippst.

Zudem gibt es seit kurzem einige neue Möglichkeiten bei den Instagram Stories. Im Kamera-Modus kannst du die von Snapchat bekannten Selfie-Filter verwenden und den Rewind Modus wo Videos rückwärst abgespielt werden. Du kannst Stories jetzt mit einem Hashtag oder Standort versehen. In der Instagram Suche erscheinen diese Location und Hashtag Stories, sodass du z.B. wenn du eine Reise planst, schauen kannst was andere Leute dort erleben.

5. Google Emojis

Google schafft die Klumpen Emojis ab, die viele hässlich finden. Die Standard-Emojis auf Android bekommen ein neues Design und werden alle überarbeitet, sodass sie dann mehr den Emojis auf anderen Plattformen wie iOS ähneln. Die Änderung wird mit Android 8 kommen.

6. Fidget Spinner

Wenn du dem Fidget Spinner Hype bisher entkommen bist und dir keinen besorgt hast, kannst du es auf der Webseite ffffidget.com auf deinem Handy ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar