YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Streaming-Markt wächst stetig weiter und wird dadurch unübersichtlicher aber bietet auch eine größere Vielfalt an Angeboten. In diesem Video möchte ich für dich die bekanntesten Anbieter miteinander vergleichen, damit du einfach herausfinden kannst, welcher für dich persönlich am besten ist. Als Erstes werde ich dir die 5 Anbieter: Netflix, Prime Video, SkyTicket, Disney+ und Apple TV+ vorstellen und dann werden wir sie anhand ihres Angebots an Filmen und Serien, Funktionen, Verfügbarkeit und Preise vergleichen. Abschließend gibt es dann noch konkrete Tipps, wie du das für dich bestmögliche Streaming-Erlebnis bekommen kannst. 

Die Anbieter im Überblick

Netflix

Mit knapp 167 Millionen Abonnenten weltweit, ist Netflix aktuell der meist abonnierte Streaming-Anbieter, welcher auch die meisten eigenen bzw. exklusiven Produktionen aufweisen kann und mit seiner ausgereiften Benutzerfreundlichkeit überzeugt. Auch mit dem Vorschlagen von personalisierten Inhalte, w elche für dich relevant sein könnten, ist Netflix aktuell Spitzenreiter. Spitzenreiter sind sie auch bei den monatlichen Neuerscheinungen, wo es aktuell bis zu 70 neue Titel im Monat gibt. Mit bis zu 5 Profilen kann man einen Account auch super mit der Familie teilen.

Prime Video

Prime Video steht knapp hinter Netflix bei den Abonnentenzahlen, was dem Allroundpaket von Amazon Prime wohl zuzuschreiben ist, wo man neben Prime Video auch noch viele andere Möglichkeiten hat. Prime Video bietet eine große Anzahl an Filmen, Serien und sehr vielen Inhalten die sehr bekannt sind, wie die komplette Erfolgsserie Friends. Außerdem ist es der Preis Leistungsstärkste Anbieter, wo man für wenig Geld, ein großes Angebot erhält und wenn man es im Amazon Prime Abo holt, noch viele andere Vorteile dazu bekommt. Außerdem hat man über Prime Video auch die Möglichkeit viele weitere Filme und Serien zu kaufen oder zu leihen, welche es nicht im Abo gibt. Zudem gibt es auch Amazon Channels, wo man für einen kleinen weiteren Betrag auch das Angebot des Abos erweitern kann. 

SkyTicket

SkyTicket ist ein Produkt vom Pay-TV Anbieter Sky, was einem auch das Streamen von einigen ihrer Pay-TV Sendern im unverbindlichen SkyTicket Monatsabo ermöglicht. SkyTicket ist mit dem Entertaiment-Ticket was alle Serien beinhaltet und dem Cinema-Ticket was alle Filme beinhaltet, in zwei Abos unterteilt. Je nach Abo bekommt man andere Inhalte und Sender. Sky sticht durch das Angebot von den beliebten HBO-Serien heraus, wo man Inhalte wie Game of Thrones schauen kann. Außerdem man kann auch ein Tages-, Monats- und Jahresticket für Sport erwerben, womit man dann aktuelle Fussballspiele und andere Sport Arten live anschauen kann, ohne ein langfristiges Abo abschließen zu müssen. Die Benutzerfreundlichkeit ist hier jedoch vergleichsweise schlecht, man muss ein Programm installieren, um es am Computer überhaupt verwenden zu können und man kann sich pro Monat nur auf 5 Geräten mit seinem SkyTicket Account anmelden und diese nur beschränkt wechseln, womit man schnell seine Grenzen erreicht, wenn man mehrere elektronische Geräte besitzt und Account mit der Familie Teilen ist so sehr schwer möglich.

Disney+

Disney+ ist ganz neu auf dem Markt, kann aber mit einem großen Angebot an eigenen Disney-Klassikern und anderen Studios, wie Marvel, Pixar und Star Wars zum Start überzeugen. Zudem gibt es auch schon vereinzelte Originalproduktionen, wo man aber nicht mit alt zu vielen komplett neuen Inhalten jeden Monat rechnen sollte. Außerdem fährt Disney+ einen sehr familienfreundlichen Weg, was gesellschaftskritische Inhalte und ganze Genres wie Thriller, Horror und Co. in Originalproduktionen so gut wie komplett ausschließt. Disney+ überzeugt aber mit einer sehr guten Verfügbarkeit auf fast allen Geräten und den vielen Profilen, welche man innerhalb eines Accounts hat. Außerdem hat es mit 6,99 € einen guten Kampfreis gegen Prime Video und Netflix.

Apple TV+

Apple TV+ hat zwar bisher nur wenige Inhalte, dafür sind diese aber alle eigene Produktionen und nur darüber anzuschauen. Außerdem probiert Apple auf hochwertige Filmproduktionen und bekannte Schauspieler*innen zu setzen und viele verschiedene Genres abzudecken. Aufgrund des kleinen Angebots, ist es auch der günstigste Anbieter und wer ein qualifiziertes Apple Gerät kauft oder als Student Apple Music abonniert hat, bekommt es sogar zeitweise komplett kostenlos.

Angebot Serien/Filme

Das Wichtigste, was einen Streaming-Anbieter ausmacht, ist das Angebot an Serien, Filmen, Dokumentationen und Co. Hier muss man aber zwischen Originalen, also Inhalten welche für den Streaming-Anbieter direkt produziert wurden und lizenzierten Titeln, wo bestehende Inhalte von anderen Studios eingekauft werden, unterscheiden. Alle Anbieter außer Apple TV+ bieten eine Großzahl an lizenzierten Titeln, wo eigentlich jedes Genre dabei ist. Hier muss man auch bedenken, dass lizenzierte Titel auch oft die Streaming-Anbieter wechseln, weswegen hier ein allgemeiner Vergleich der Anbieter schwierig ist.

Umso wichtiger sind eigene Produktionen bzw. Exklusive Inhalte, welche es nur bei dem einen Dienst gibt. Hier liegt Netflix mit Abstand vorne, da diese schon seit Jahren in eigene Produktionen wie Haus des Geldes, Stranger Things und Co. investieren. Disney+ ist aber inzwischen auch mit einem großen Angebot an exklusiven Inhalten gestartet, mit den ganzen Disney, Star Wars und Marvel Klassikern. SkyTicket sticht heraus durch die ganzen HBO Serien, welche in Deutschland meistens über diese exklusiv verfügbar sind. Darunter sind Hit-Serien wie Game of Thrones oder Westworld. Prime Video hat auch schon einiges an Eigenproduktionen rausgebracht und bietet auch viele exklusive Inhalte. Außerdem hat es im Vergleich ein ganz gutes Filmangebot was die Aktualität und Beliebtheit angeht. Apple TV+ hat von den Anbietern mit Abstand das kleinste Angebot, da diese ausschließlich auf eigene Produktionen setzen und sich keine Titel von Dritten lizenzieren. Hier haben sie innerhalb des ersten Jahres 17 Titel rausgebracht, wovon 14 Serien sind und 3 Filme.

Wenn man nach der Titel-Beliebtheit geht, hat Netflix die meisten Inhalte, aber schlussendlich kommt es darauf an, was du gerne schaust. Filmfans, welche so früh wie möglich aktuelle Kinofilme im Stream sehen wollen, sind bei SkyTicket Cinema gut aufgehoben und wer viele Kultfilme sehen will, findet ein großes Angebot bei Prime Video. Wer gerne Animes, Reality Sendungen und Dokumentationen anschauen will ist bei Netflix gut aufgehoben. Kinderinhalte gibt es viele bei Disney+ aber Netflix und Prime Video haben dort auch ein relativ großes Angebot.

Es ist es schwer zu beurteilen, welches Angebot am besten für dich ist, da es auf deinen individuellen Geschmack ankommt. Dadurch das es immer mehr Anbieter gibt, ist es auch nicht mehr wirklich möglich zu wissen, wo es was gibt. Hier gibt es glücklicherweise Seiten wie werstreamt.es, wo du einfach nach deinem gewünschten Titel suchen kannst. Du siehst dann auf einen Blick, wo du es streamen oder digital kaufen kannst. So kannst du bspw. für dich selbst herausfinden, bei welchem Anbieter es die meisten deiner favorisierten Inhalte gibt.

Funktionen

Neben den Inhalten ist die Funktionalität der Anbieter ein wichtiges Thema. Hier muss man sagen, dass Netflix durch ihr Jahrelanges bestehen die ausgereiftesten Funktionen bietet. So kann man bis zu 5 individuelle Profile pro Account anlegen, wo man auch spezielle Profile für Kinder erstellen kann, damit diese nur Zugriff auf ausgewählte FSK-Titel haben. Durch die Profile erhält jede Person ein personalisiertes Profil, wo einem auch neue Titel vorgeschlagen werden, die auf deinen bisher geschauten und bewerteten Inhalten basieren. Das klingt jetzt zwar sehr banal, aber bei der Anzahl an Inhalten, die es bei den Streaming-Anbietern gibt, findet man so einfach Inhalte, die einen auch wirklich interessieren.

Solche Profile gibt sonst noch bei Disney+, wo man bis zu 7 Profile erstellen kann. Amazon Prime Video arbeitet aktuell auch an einer Profiloption, welche aber in Deutschland noch nicht draußen ist. Mit den Profilen werden auch deine Wiedergabefortschritte gespeichert, d.h. du kannst dann immer einfach dort weiter schauen, wo du aufgehört hast. Das wird bei allen Anbietern unterstützt, auch bei denen die nicht mehrere Profile unterstützten.

Was alle Anbieter ermöglichen, außer Apple TV+ ist, das Überspringen von Intros und Abspann, um die nächste Folge direkt anschauen zu können. Was den Player angeht, ist der Player von Netflix, Prime Video, und Disney+ am stabilsten, jedoch sticht hier Amazon Prime Video nochmal heraus, da man hier auch manuell die Videoqualität einstellen kann, das geht bei den anderen Anbietern leider nur automatisch. Bei allen Anbietern werden die Inhalte mind. in Full HD angeboten und einzelne Titel sogar in 4K und HDR.

Zudem hat man  überall auch die Möglichkeit über die mobile App Inhalte herunterzuladen und diese dann auch ohne Internetverbindung zu konsumieren. Hier kann man in den App-Einstellungen auch die Videoqualität des Downloads einstellen. 

Verfügbarkeit

So gut die Inhalte und Funktionen der Anbieter sind, umso wichtiger ist es auch, dass diese überhaupt mit deinen Geräten kompatibel sind.

Grundsätzlich kann man jeden Anbieter direkt über die Webseite am Computer verwenden. Hier fällt lediglich SkyTicket negativ auf, da man dort ein zusätzliches Programm installieren muss, um es über das Web bzw. am Computer abspielen zu können. Außerdem ist die Bedienung von Apple TV+ über das Web, also nicht über ein Apple Gerät, ziemlich mies, da dieser beim Bedienen oftmals nicht flüssig läuft.

Jeden Anbieter kann man auch über eine eigene App auf dem Smartphone oder Tablet nutzen. Hier gibt es lediglich bei Apple TV+ keine Android App, also kann dieses nur auf Apple Smartphones oder Tablets über die Apple TV App verwendet werden.

Wenn es um das Schauen auf dem Fernseher geht, wird es schon etwas komplizierter. Hier unterstützen einige Smart-TV direkt Dienste wie Netflix oder Prime Video, aber mit einem Chromecast oder Amazon Fire TV Stick kann man die meisten Dienste auch über die App streamen. Hier wird aber leider ebenfalls kein Apple TV+ unterstützt, dieses läuft nur über AirPlay kompatible Geräte und einer Apple TV Box, worüber man auch die anderen Dienste als App verwenden kann.

Netflix, Prime Video, SkyTicket und Disney+ laufen auch über die aktuellsten Spielekonsolen und können so ebenfalls auf einem Fernseher genutzt werden.

Ein weiterer Vorteil von Netflix, Prime Video, Disney+ und Apple TV+ ist, dass es keine Gerätelimitierung gibt, also du kannst dich auf so vielen Geräten wie du magst, mit deinem Account anmelden. Lediglich das gleichzeitige Streamen ist hier begrenzt. Bei SkyTicket jedoch kannst du dich nur auf max. 5 Geräten anmelden und pro Monat 5 neue Geräte anmelden bzw. mit einem bestehenden austauschen.

Preis

Doch wie viel kosten die Streaming-Anbieter eigentlich? Grundsätzlich haben alle Anbieter außer Netflix nur eine Preisstruktur, also für einen Preis bekommt man alle Inhalte mit allen Funktionen.

Bei Netflix bekommt man auch bei jeder Abovariante alle Inhalte aber was die Qualität und Funktionen angeht, unterscheiden sich diese hier. Hier fängt es bei Netflix mit 7,99 € an, wo man auf einem Gerät gleichzeitig, in Ready HD also 720p alle Inhalte anschauen kann. Für 11,99 € im Monat bekommt man Zugriff auf alle Inhalte in Full HD und kann auf zwei Geräten gleichzeitig streamen. Für 15,99 € kannst du alle Inhalte auch in 4K/HDR (falls verfügbar), besserem Sound und auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen. Dieses Abo lohnt sich für Familien, welche sich den Account teilen.

Prime Video gibt es für einen monatlichen Festpreis von 7,99 € oder im Amazon Prime Abo, welches man für 69 € im Jahr also 5,75 € im Monat bekommt, wo man auch Zugriff auf die ganzen anderen Vorteile von Amazon Prime erhält. Für Studenten gibt es Amazon Prime auch im ersten Jahr kostenlos.

SkyTicket gibt es einmal als Entertaiment-Ticket, für 9,99 € wo man Zugriff auf die ganzen Serien erhält oder als Cinema-Ticket für 9,99 € wo man Zugriff auf alle Filme erhält. Wer die Sportereignisse sehen will, kann sich für 14,99€ ein Tagesticket holen, für 29,99€ ein Monatsticket oder im Jahresabo für 19,99 € pro Monat. Für Studenten gibt es auch einen Rabatt auf das Entertaiment- oder Cinematicket von 50 % im ersten Jahr.

Disney+ kann man im unverbindlichen Monatsabo für 6,99 € abonnieren oder für 69,99 € im Jahr.

Apple TV+ gibt es für 4,99 € im Monat, oder aktuell beim Kauf eines neuen qualifizierten Apple Gerätes, ein Jahr kostenlos. Wer als Student Apple Music für 4,99 € im Monat abonniert hat, erhält Apple TV+ kostenlos dazu.

Jedes Monatsabo der Anbieter ist monatlich kündbar und es gibt keine Mindestvertragslaufzeiten. Netflix und Prime Video können zuerst 30 Tage kostenlos getestet werden. Und Disney+ und Apple TV+ 7 Tage.

Tipps für das beste Streaming-Erlebnis

Welcher Anbieter ist denn jetzt am besten für dich? Grundsätzlich sollte man das von den Inhalten abhängig machen, welche man anschauen möchte. Als Allrounder ist wohl Netflix die beste Wahl, da man dort ein sehr großes und differenziertes Angebot an lizenzierten und originalen Titel hat, wo für jeden etwas dabei ist. Wer aktuelle Filme sehen will, der ist bei Prime Video und SkyTicket Cinema am besten aufgehoben, wobei es allerdings keine Filme im Stream gibt, welche gerade aus dem Kino kommen, das dauert meistens dann noch ein halbes Jahr. Wenn du gerne die Disney-Klassiker sehen willst oder Marvel oder Star Wars Fan bist, dann lohnt sich Disney+ wahrscheinlich am meisten für dich.

Wenn du jetzt aber wahrscheinlich merkst, dass du von mehreren Anbietern Inhalte schauen willst, dann ist ein guter Weg auch immer, einfach verschiedene Anbieter für nur einen Monat oder zwei zu abonnieren und dann immer zwischen den Anbietern zu wechseln. So kannst du die Inhalte, die dich interessieren, einfach nacheinander schauen. Hier muss man zwar immer darauf achten, die alten Abos wieder zu kündigen, aber das geht über die Webseite bei allen Anbieter ziemlich unkompliziert. So kann man bspw. Apple TV+ einfach einen Monat abonnieren, die paar Serien schauen, die man sehen wollte und dann wieder deabonnieren, bis wieder genug neue Inhalte da sind, dass sich für dich ein erneutes Abo wieder lohnt.

Hier bietet sich auch die TV Time App oder Trakt.tv an, worüber du auch speichern kannst, was du alles sehen willst und was du schon gesehen hast, um den Überblick nicht zu verlieren.

Wenn du TV Kunde bei der Telekom bist, profitierst du auch von einem Kombipreis mit Netflix für 19 € oder mit einer SkySport Zusatzoption für weitere 5 € im Monat. Auch als normaler Skykunde bekommst du das Entertaiment Paket mit Netflix zum Vorteilspreis. Als normaler Telekomkunde bekommst du auch Disney+ die ersten 6 Monate kostenlos und anschließend im unverbindlichen Monatsabo für den Vorteilspreis von 5 €. Solche Streaming-Pakete, wo man für einen monatlichen Preis mehrere Streaming-Anbieter abonnieren kann, wird es in Zukunft vermutlich immer mehr geben, da es bestimmte vermehrt Leute gibt, die auf Filme und Serien verschiedener Plattformen zugreifen wollen. Der Paketpreis wird dann sicherlich auch geringer sein, als wenn man jeden Anbieter einzeln abonniert.