YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit iOS 14 können jetzt auch iPhone Besitzer den Homescreen mit anpassbaren Widgets und Icons personalisieren. Wir zeigen dir in diesem Beitrag, wie du dir einen schicken und individuellen Startbildschirm auf deinem iPhone einrichten kannst. 

1 Wallpaper

Zuerst solltest du dir ein Wallpaper aussuchen, das dir richtig gut gefällt, um danach die Farben deiner Widgets und App Icons daran anzupassen. Schöne Hintergrundbilder findest du z.B. auf Pinterest. Wenn du dich für ein Wallpaper entschieden hast, kann die Einrichtung deines iPhones weitergehen.

2 Widgets

Widgets lassen sich mit dem iOS 14 Update wie folgt hinzufügen. Aktiviere den Bearbeitungsmodus indem du auf deinem Startbildschirm kurz getippt hältst. Tippe dann oben links auf den Plus-Button. Hier werden dir jetzt die verfügbaren Widgets von iOS und von deinen installierten Apps angezeigt. Wenn du eins antippst, kannst du mit seitlichem Swipen noch die Größe und das Erscheinungsbild des Widgets auswählen und dann über den Button unten zu deinem Homescreen hinzufügen. Hier kannst du es noch beliebig positionieren. 

Damit du jetzt bei der Widget-Auswahl noch mehr Möglichkeiten hast, kannst du im AppStore Widget Apps installieren. Dadurch lässt sich der Look deines iPhone-Startbildschirms richtig schick gestalten und auch passend zu deinem Wallpaper einrichten.

2.1 Widgetsmith

Sehr empfehlenswert ist hier die kostenlose App „Widgetsmith“. Mit der App kannst du kleine, mittlere und große Widgets erstellen. Wir fügen mal ein kleines Widget hinzu und tippen es an, um es einzurichten. Hier kannst du zuerst auswählen, was für eine Information und wie sie in dem Widget erscheinen soll. Als Widgetinhalt kannst du z.B. die Uhrzeit, das Datum, Fotos, Texte oder Zitate, Batterieanzeige, anstehende Termine, Erinnerungen, Countdowns, das Wetter oder Daten zu deinen körperlichen Aktivitäten anzeigen lassen. Diese Informationen können zwar teilweise auch mit den iOS eigene Widgets angezeigt werden, aber wenn wir das über diese App machen, haben wir viel mehr Anpassungsmöglichkeiten. Z.B. bei dem Fotowidget ist der Vorteil gegenüber dem Fotowidget von iOS, dass wir manuell bestimmen können, welche Bilder eingeblendet werden, anstatt die automatische Auswahl von iOS.

Bei vielen anderen Widgets kannst du die Schriftart, die Schriftfarbe, die Hintergrundfarbe des Widgets und eine Rahmen festlegen. Wie gesagt solltest du hier unbedingt darauf achten, dass die Farben des Widgets gut in Kombination mit den Farben deines Wallpapers aussehen. Dadurch bekommst du einen schicken Look. Du kannst z.B. einen starken Kontrast wählen, damit sich das Widget deutlich abhebt oder du kannst die Farbe des Widget so wählen, dass es quasi mit deinem Hintergrundbild verschmilzt, was auch einen coolen Effekt ergeben kann. Wenn du mit der Bearbeitung deines Widgets fertig bist, gehe oben links auf den Zurück-Button und speichere dann oben rechts dein neues Widget.

Nun kannst du wie eben schon gezeigt, auf deinem Homescreen getippt halten, dann über den Plus-Button oben links und wenn du hier zu „Widgetsmith“ scrollst, das Widget in der entsprechend Größe auf deinen Startbildschirm hinzufügen. Auf dem Homescreen musst du jetzt noch das Widget getippt halten und auf „Widget bearbeiten“ gehen. Hier kannst du zwischen deinen gespeicherten Widgets wechseln und das richtige auswählen.

Noch ein Beispiel für ein cooles selbst gemachtes Widget ist so ein Texteffekt. Benutze dafür einfach eine Graphik-App z.B. die sehr gute App „Canva“. Erstelle hier ein neues Design und je nachdem ob du ein kleines, mittleres oder großes Widget haben möchtest, musst du entsprechend die Abmessung eingeben. Wir erstellen jetzt ein kleines Widget d.h. wir benötigen eine quadratische Graphik. Dann wählen wir zuerst eine schöne Hintergrundfarbe für das Widget aus und tippen danach unten rechts auf den Plus-Button, um einen Text hinzuzufügen. Hier gibt es super viele schöne Texte und wir können dann einen beliebigen Text für unser Widget eingeben und nicht benötigte Elemente von der Text-Graphik entfernen.

Wenn du mit deiner Bearbeitung fertig bist, speichere das Bild in deiner Galerie und wechsle in die „Widgetsmith“ App. Füge ein neues Small Widget hinzu und tippe es an. Gehe hier bei „Style“ auf „Photo“ und wähle bei „Selected Photo“ deine eben in Canva erstelle Graphik aus deiner Galerie aus. Dann bist du fertig, kannst das Widget speichern und wie eben schon gezeigt auf deinem Homescreen einfügen.

Ein praktische Einstellung ist noch, wenn du in der Widgetsmith App bei einem erstellen Widget auf „Add a Timed Widget“ gehst. Hier kannst du einstellen, dass je nach Uhrzeit bestimmte Informationen in dem Widget angezeigt werden sollen. So kannst du z.B. für einen Zeitraum morgens, wenn du hier auf die Vorschau tippst, deine Termine anzeigen lassen. Mittags einen Motivationsspruch und Abends die Statistiken zu deinen Aktivitäten. Die Anzeige von diesem Widget wechselt dann automatisch im Tagesverlauf je nach deinen Einstellungen.

2.2 Widgets stapeln

Du kannst auch noch weitere Widgets auf deinem Homescreen hinzufügen. Entweder noch welche aus der Widgetsmith App oder die iOS Widgets oder Widgets von anderen Apps, die dir noch mehr Möglichkeiten bieten können.

Wenn du mehrere Widgets auf deinem Homescreen haben möchtest, kann das natürlich einiges an Platz wegnehmen, deswegen kann das Feature „Widgets stapeln“ noch sehr nützlich sein. Tippe wieder länger auf deinen Homescreen, um in den Bearbeitungsmodus zu kommen und dann kannst du gleich große Widget übereinander ziehen und ähnlich wie bei Apps mit den Ordnern einen Stapel erstellen. Dieser Stapel lässt sich dann mit hoch- und runterwischen auf dem Widget durchscrollen und sodass du zwischen den Widgetanzeigen immer schnell wechseln kannst. Du hast also dann platzsparend verschiedene Widgets auf deinem Startbildschirm. Wenn du den Stapel getippt hältst und dann auf „Stapel bearbeiten“ gehst, kannst du die Reihenfolge der Widgets ändern und einzelne Widgets aus dem Stapel wieder entfernen. 

3 Icons

Nachdem wir jetzt auf unserm Homescreen Wallpaper und Widgets eingerichtet haben fehlen noch die App Icons. Hier hast du auch wieder die Möglichkeit eigene App Icons zu erstellen und zwar aus deinen Bildern oder Graphiken, die du erstellt oder welche die du im Internet gefunden hast.

Dafür musst du die Kurzbefehle App benutzen, die auf jedem iPhone vorinstalliert ist. Tippe oben rechts auf das Plus und dann auf „Aktion hinzufügen“. Suche hier nach der Aktion „App öffnen“ und wähle eine App aus, für die du ein neues Icon erstellen möchtest. Gehe oben rechts auf „Weiter“, gib bei „Kurzbefehlname“ den Namen der App ein und tippe auf „Fertig“. Tippe bei dem gerade erstellten Kurzbefehl auf die drei Punkte, dann hier nochmal auf die drei Punkte und gehe auf „Zum Home-Bildschirm“. Wenn du hier auf das App-Icon tippst, kannst du ein Foto auswählen, das als App-Icon benutzt werden soll. 

Um schicke, individuelle App Icon Bilder zu bekommen, kannst du auch wieder Pinterest nutzen und nach „App Icons“ suchen. Oder wie eben schon beim Widget mit der App Canva. Nachdem du eine Hintergrundfarbe bestimmt hast, füge dieses mal eine Form hinzu und durchsuche die verfügbaren Design-Elementen nach etwas passendem. Experimentiere ein bisschen mit den Farben bis du mit deinem Icon zufrieden bist und speichere das Bild dann, um es wie eben gezeigt in der Kurzbefehle-App als Icon für eine bestimmte App einzustellen.

Eine dritte Möglichkeit, um coole Bilder für deine App Icons zu bekommen, sind Memojis bzw. Sticker. Diese kannst du in der Nachrichten App erstellen und an dich selbst schicken. Anschließend davon einen Screenshot machen, ein Quadrat ausschneiden und dann wieder in der Kurzbefehle App als Icon für eine bestimmte App hinzufügen.

Diesen Prozess kannst du für beliebig viele App Icon wiederholen.

Damit jetzt nicht das ursprüngliche Icon und das Kurzbefehle Icon doppelt auf deinem Homescreen sind, halte kurz das ursprüngliche Icon getippt, gehe auf „App entfernen“ und dann auf „In App-Mediathek bewegen“. Wichtig ist hier, dass du nicht auf „App löschen“ gehst. So kannst du App Icons von deinem Startbildschirm entfernen, sodass sie nur noch rechts von deinen Startseiten in der App Übersicht erscheinen.

So kannst du deine Icons passend zu deinem Wallpaper und zu deinem Widget Design einrichten und richtig beeindruckende Startseiten kreieren.

4 Versteckte Seiten

Als letzten Tipp möchten wir dir noch kurz das neue iOS 14 Feature „versteckte Seiten“ zeigen, mit dem du nicht nur einzelne Apps, sondern eine ganze Homescreen Seite ausblenden kannst, wodurch dein iPhone übersichtlicher und aufgeräumter werden kann.

Halte dafür wieder lange gedrückt und gehe unten über dem Dock auf die Punkte. Hier kannst du jetzt bei den Seiten die ausgeblendet werden sollen, z.B. welche die viele Apps haben, die du gar nicht so oft brauchst, und welche die unordentlich aussehen, das Häkchen rausnehmen. Wenn du dann oben rechts auf „Fertig“ tippst, sind die entsprechenden Seiten ausgeblendet und du bist schneller in der App-Mediathek.