Handy fernsteuern? Werbung auf Instagram? SD-Karte bei Speicherplatzproblemen? #fragneuland Q&A

Klicke auf den unteren Button, um das Video von YouTube nachzuladen.
Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9RU2FaSjBIc2RmRT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Kann ich auf meinem Smartphone den Bildschirm von einem anderen Handy sehen und fernsteuern?

Ja, das geht. Du kannst deinen Bildschirm auf ein anderes Handy übertragen bzw. dir den Bildschirm von einem anderen Gerät anzeigen lassen. Was dann sogar auch noch möglich ist, ist die Fernsteuerung. Dadurch kannst du von deinem Handy aus ein anderes Handy steuern bzw. andersherum du kannst jemand anderes die Kontrolle für dein Handy übergeben. Sinnvoll kann das z.B. sein wenn du jemandem der nicht neben dir Sitzt eine bestimmte Funktion auf dem Smartphone demonstrieren möchtest. Du kannst beispielsweise deiner Oma aus der Ferne helfen eine bestimmte Einstellung vorzunehmen. Oder ein weiterer Anwendungsfall ist, deinen nicht in der Nähe befindlichen Laptop über das Handy zu steuern. Diese Bildschirmübertragung und Fernsteuerung ist mit der App TeamViewer möglich. Das Gerät von dem aus der Bildschirm übertragen werden soll, muss die App TeamViewer Quick Support installiert haben. Das Gerät auf dem der andere Bildschirm angezeigt werden soll, muss die App TeamViewer für Fernsteuerung installiert haben. Dann musst in dieser App nur noch den Code, der dir in der App auf dem anderen Handy angezeigt wird, eingeben. Schon startet die Übertragung, du siehst alle Dinge die auf dem anderen Handy passieren und kannst in die Steuerung auch eingreifen. Beide Seiten können die Fernsteuerung und die Übertragung jederzeit beenden.

Was genau bewirkt der Inkognito Modus bei Chrome oder den anderen Browsern?

Wenn du Internetseiten besuchst, dann hast du bei alle großen Browsern, vorher die Möglichkeit in den Inkognitomodus zu gehen oder auch in den Privaten Modus, wie er manchmal genannt wird. Dieses Feature gibt es mittlerweile sogar in einigen anderen Apps, wie z.B. YouTube. Viele Nutzer verstehen aber nicht genau, was dieser Modus bewirkt. Viele glauben, dass sie nach Aktvierung des Inkognitomodus nicht getrackt werden können, dass der Arbeitgeber, die Schule, der Internet-Provider, der Webseiten-Betreiber oder staatliche Einrichtungen sie nicht verfolgen können und dass sie völlig anonym unterwegs sind. Das ist aber nicht der Fall. Diese Anonymität mit Verbergen der IP kann nur durch ein VPN und andere Dienste erreicht werden. Der Inkognitomodus bewirkt nur, dass der Verlauf, Formulareinträge und Cookies nicht gespeichert werden. Sinnvoll ist das zum Beispiel dann, wenn du jemand anderes an dein Gerät lässt oder wenn du bestimmte Seiten einfach nicht in deinem Verlauf haben möchtest oder wenn du das setzen von Cookies vermeiden möchtest. Im Inkognitomodus ist man auf keiner Seite eingeloggt und bleibt nach dem Verlassen auch nicht angemeldet.

Wie kann ich in WhatsApp alle blockierten Kontakte sehen?

Dafür gehst du in die WhatsApp Einstellungen, dann zum Punkt „Account“, dann „Datenschutz“ und dann etwas weiter unten „Blockierte Kontakte“. Hier kannst du einzelne Kontakte wieder freigeben oder weitere hinzufügen.

Ich habe große Probleme mit meinem Speicher. Ich habe eine SD Karte, aber irgendwie kriege ich darauf nicht alles verschoben. Hast du da vielleicht Tipps?

Micro SD Karten können zwar bei Handys mit wenig internen Speicher ganz sinnvoll sein, aber sie haben auch einige Nachteile. Eigentlich eignen sich SD Karten nur für Bilder und Videos. Viele Apps können aus technischen Gründen nicht auf die SD Karte verschoben werden. SD Karten sind im Vergleich zum internen Speicher langsamer und haben ein größeres Sicherheitsrisiko. Den Trend weg von externen Speicherkarten bei Handys sieht man auch an den neueren Modellen, die gar keinen SD Slot mehr haben. Bei krass wenig Speicher solltest du wahrscheinlich anstatt eine SD Karte zu kaufen, lieber auf ein neueres Handy sparen. Ansonsten kannst du um Speicherplatz freizumachen, Bilder und Videos in die Cloud verschieben z.B. über Google Fotos, Apps aussortieren und insgesamt dein Smartphone aufräumen z.B. mit der App FilesGo von Google. Mehr Tipps bei wenig Speicherplatz kannst du dir in einem älteren Video von mir anschauen, welches ich hier oben rechts in der Infokarte verlinke.

Ich würde gerne noch einmal erklärt bekommen wann und wie man nun auf Instagram seine Beiträge als Werbung markieren muss.

Wenn du regelmäßig auf Instagram unterwegs bist, dann hast du dich sicher auch schon gefragt, warum neuerdings unter so vielen Beiträgen #Werbung , #Werbungwegenmarkennennung oder ähnliche Werbehinweise erscheinen. Das liegt nicht daran, dass auf einmal so viele Instagram Influencer viel mehr Werbung machen, sondern es liegt an einem fragwürdigen Gerichtsurteil. Demnach wird etwas auch dann als Werbung gesehen, wenn eine Influencerin oder ein Influencer unbezahlt einfach nur eine Empfehlung ausspricht und eine andere Seite markiert oder wenn eine Firma im Bild erkennbar ist. Durch solche Gerichtsurteile und einigen Abmahnung sind viele Influencer und auch normale Instagram Nutzer verunsichert, sodass sie einfach jeden Beitrag als Werbung kennzeichnen. Der Sinn der Werbekennzeichnung, Transparenz zu schaffen, geht dadurch natürlich komplett verloren. Bei Produktplatzierungen oder anderen bezahlten Kooperationen ist der Hinweise natürlich wichtig, sonst ist es Schleichwerbung und die ist richtigerweise nicht erlaubt.

Die Antwort auf die eigentliche Frage, was denn nun auf Instagram als Werbung markiert werden muss, kann ich nur ohne Gewähr und ohne genaueren rechtlichen Kenntnisstand geben. Generell ist es auch für Experten aktuell noch unklar und man sollte abwarten wie es sich entwickelt. So wie ich die Sache aktuell einschätze, ist die Werbekennzeichnung sowieso erstmal nur relevant, wenn du mehrere Tausend Follower hast und damit als Influencer zählen könntest. Wenn das der Fall ist und du eine Firma oder eine andere Seite verlinkst oder wenn deutlich eine Marke in deinem Post zu erkennen ist, dann solltest du auch wenn du dafür nicht bezahlt wurdest aktuell sicherheitshalber den Werbehinweis (z.B. Werbung unbezahlt) gleich oben in den ersten Zeilen der Beschreibung sichtbar platzieren.