Die 10 besten POKEMON GO Tipps

In diesem Beitrag gibt es 10 Tipps für Pokemon Go Trainer. Wir schauen uns an wie man leichter seltene Pokemon fängt, wie man in den Arenen fast jeden Kampf gewinnt, wie man seinen Trainer Level extrem schnell erhöht, wie man die Evoli Entwicklung so beeinflusst, dass das gewünschte Pokemon entsteht und einiges mehr.

Klicke auf den unteren Button, um das Video von YouTube nachzuladen.
Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC8tZUM5RnQxSWVvdz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

1. Pokemon finden

Bei der Jagd nach seltenen Pokemon können wir verschiedene Hinweise nutzen. Grundsätzlich ist es erstmal wichtig das man in vielen verschiedenen Gegenden und auch zu verschiedenen Uhrzeiten auf die Suche geht.

Man kann um bestimmte Pokemon aufzusuchen Karten benutzen, um zu sehen wo welche Pokemon von anderen Spielern entdeckt wurden und dann in dieser Region auf Fang gehen. So bekommt man bestimmt einige Pokemon die einem noch Fehlen.

Links zu diesen Pokemon Karten:
Für Android
Smart Poke V2: https://bit.ly/2aqSA8b

Für iPhone
OpenPokeMaps for Pokémon GO: https://apple.co/2ahLGN3

Poke Radar:
Android App: https://bit.ly/2amoDV1
iOS App: https://apple.co/2a7wXbu
Webseite: https://www.pokeradar.io/

Um den genauen Standort eines Pokémon zu ermitteln, kann man den Hinweis unten rechts beachten, welcher die Pokemon in der Nähe anzeigt. Oben links ist nah dran, unten rechts ist weiter weg. Zudem sagen einem die Anzahl der Fußstapfen die ungefähre Entfernung. 1 Fußstapfen sind wenige Meter und 3 sind ca 100 Meter. Diese Angaben aktualisieren sich während ihr umherlauft sodass ihr wisst, ob ihr in die richtige Richtung lauft. Das könnt ihr auch daran sehen, wenn das Rechteck unten kurz grün aufblinkt.

Gute Chancen seltene Pokemon zu bekommen hat man auch beim Ausbrüten von Eiern, also achtet immer darauf, dass ihr so viele Eier am Ausbrüten habt wie ihr Brutmaschinen besitzt.

2. Pokemon fangen

Beim Pokemon fangen kommt es nicht nur darauf an es mit einem Pokeball möglichst gut innerhalb des bunten Kreises zu treffen, sondern auch auf das Timing. Wenn der Kreis am kleinsten ist, ist die Wahrscheinlichkeit das ihr das Pokemon bekommt am größsten. Nebenbei erwähnt finde ich es ohne Kamera leichter die Pokemon gut zu treffen.

Wenn der Kreis grün ist, ist es relativ einfach zu fangen, aber wenn er gelb oder gar rot ist, dann handelt sich um ein schwerer zu fangendes Pokemon. Ab Level 7 kann man dann auch bevor man den Pokeball wirft Himbeeren einsetzen, um seine Chancen zu verbessern.

Grundsätzlich sollte man jedes Pokemon fangen was man sieht um die Erfahrungspunkte zu bekommen und wenn man welche doppelt hat kann man das schwächere gegen ein Bonbon beim Professor austauschen, welches man dann für die Evolution verwenden kann.

3. Pokemon vergleichen

Beim Vergleichen von gleichen Pokemon, um z.B. zu entscheiden welches ihr an den Professor verschickt, solltet ihr nicht nur auf die WP achten sondern achtet auch auf die Attacken und auf die Größenkategorie, denn je größer und schwere umso stärker ist das Pokemon im Kampf.

4. Strategie

Die beste Strategie, um schnell die stärksten Pokemon zu bekommen, ist schnell das Level vom Trainer zu erhöhen. Darauf sollte man sich vor allem am Anfang konzentrieren. Der Grund ist, dass die Pokemon und die WP der Pokemon, die man sieht und fangen kann, vom Level des Trainers abhängen. Man kann mit einem höheren Trainerlevel viel stärkere Pokemon bekommen, als man mit Powerups am Anfang hochzüchten kann. Verzichtet auf die Powerups am Anfang, spart euch den Sternenstaub und die Bonbons nutzt ihr besser für die Evolutionen, um die Erfahrungspunkte zu bekommen. Wie man seinen Trainer am schnellsten hochlevelt sehen wir uns im nächsten Tipp an.

5. Power Level Up

Für das Power Level Up muss man möglichst viele Erfahrungspunkte sammeln. Als Boost dafür kann man ein Glücksei einsetzen und dieses dann optimal ausnutzen. Ein Glücksei verdoppelt jede Erfahrungspunkte. Sehr effektiv ist sich Entwicklungen für die Zeit während ein Glücksei aktiv ist aufzuheben, um dann die doppelten Punkte abzustauben. Man kann vor allem Pokemon die man sehr oft sieht und fängt wie z.B. Taubsis oft entwickeln. Das ist nochmal der Grund warum alle Pokemon fangen sollte die man sieht. Wenn alles entwickelt ist, kann man in der restlichen Zeit des Glücksei weiter versuchen, möglichst viele Erfahrungspunkte zu sammeln, z.B. durch Eier ausbrüten, Arena kämpfe, viele Pokestops ablaufen oder noch zusätzlich den Rauch verwenden und viele Pokemon fangen.

6. Items einsammeln

An Pokestops gibt es Items zum einsammeln, diese muss man nicht alle einzeln antippen sondern man kann auch schnell den Pokestop schließen, dann bekommt man sofort alle Items. Nach 5 Minuten kann von einem Pokestop erneut Gegenstände bekommen, was man ausnutzen kann wenn man längere Zeit in der Nähe eines Pokestops ist.

7. Arenakampf

Mit der richtigen Strategie hast du auch gute Chancen gegen deutlich höhere Level einen Kampf zu gewinnen. Zuerst solltest du dir anschauen gegen welche Pokemon du kämpfst und dann entsprechend effektive dagegen setzen. Also z.B. ein Wasser Pokemon gegen ein Feuer Pokemon. Was sich gegen welche Typen gut schlägt könnt ihr in dieser Übersicht nachschauen: https://www.pokemonxy.com/_ui/img/_de/art/Type-Matchup_chart_DE.pdf

Im Kampf dann kommt es vor allem auf das Timing beim Ausweichen an. Ist der Gegner von einem gelben Blitz umhüllt, dann kommt gleich seine Attacke und man sollte nach rechts oder links wischen um sich vor der Attacke in Deckung zu bringen.

8. Evoli Hack

Evoli kann sich bei der Evolution zu Aquana, Blitza oder Flamara entwickeln. Mit diesem Hack kannst du darauf Einfluss nehmen und dir eins aussuchen. Ihr müsst bevor ihr die Entwicklung macht dem Evoli einen Spitznamen geben, je nachdem welches Pokemon ihr dann wollt. Für ein Blitza müsst ihr es Sparky nennen, für ein Aquana Rainer und für ein Flamara Pyro. Dann macht ihr die Evolution und könnt es anschließend wieder umbennen.

9. Akku sparen

Die App Pokemon Go verbraucht extrem viel Akku, deswegen ein paar Tipps wie man den Verbrauch mindern kann. Direkt im Spiel gibt es ein paar Einstellungen die ihr nutzen könnt. Der AR Modus sollte zum Sparen von Strom ausgeschaltet werden. In den Einstellungen kann man Musik und Vibration ausstellen und einen Energiesparmodus aktivieren, bei dem der Screen dunkel wird wenn man das Handy rumdreht und zb in eine Tasche steckt, aber ansonsten läuft die App normal weiter. Was ebenfalls sehr viel Einsparungen bringen soll, ist die Karte mit der Umgebung wo man die meiste Zeit Pokemon fängt in der Google Maps App herunterzuladen.

10. Serverprobleme

Gerade jetzt in der Anfangszeit hat Pokemon Go noch einige Fehler und Serverprobleme. Jedes mal wenn die App hackt oder einen Fehler hat, dann starte sie komplett neu. Um schnell zu schauen ob es gerade Serverprobleme gibt oder alles normal läuft kann man auf diese Webseite gehen, wo einem der aktuelle Status angezeigt wird.
https://pokemongostatus.org
https://ispokemongodownornot.com

Was sind deine Erfahrungen als Pokemon Go Spieler? Hast du noch mehr Tipps? Dann schreib sie für uns in die Kommentare.