Bleibt WhatsApp doch werbefrei? Neue Features!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung auf WhatsApp war bereits offiziell angekündigt und die Einführung war für dieses Jahr vorgesehen. Laut einem neuen Bericht haben sich die Pläne aber geändert. Ob WhatsApp jetzt komplett auf Werbung verzichten wird, was die neuen Pläne sind, um Geld mit dem Messenger zu verdienen und an welchen neuen Features gerade sonst noch gearbeitet wird. Das schauen wir uns in diesem Video an.

Neue Betrugsmasche

Auf WhatsApp ist gerade eine neue Betrugsmasche im Umlauf, durch die man Zugriff sein WhatsApp Konto verlieren kann. Darauf sind leider schon einige Nutzer reingefallen, deshalb hier der kurze Hinweis. Bei dem Betrugsversuch bekommst du eine Nachricht, dass du den Verifizierungscode weiterleiten sollst. Die Nachricht kann auch von Freunden kommen, wenn deren Konto schon übernommen wurde. Als nächstes bekommst du eine SMS von WhatsApp mit diesem Code. Diesen darfst du niemals an irgendwen weitergeben, auch nicht an enge Freunde oder Familienmitglieder. Wenn Betrüger diesen Code haben können sie dein Konto kapern und wenn sie dann noch die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren, bevor du bei dir die Verifizierung erneut startest, dann bist du für 7 Tage ausgesperrt. Also du solltest auch generell um deine Kontosicherheit zu erhöhen bei dir die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren, was du übrigens bei allen wichtigen Online Konten machen solltest. Den Punkt findest du in den WhatsApp Einstellungen bei „Account“. Hier kannst du einen 6 stelligen PIN festlegen und noch eine Email zum Zurücksetzen der PIN. Ab dann musst du bei jedem neuen verifizieren deines WhatsApp Kontos neben dem SMS-Code immer noch im zweiten Schritt diesen PIN eingeben.

Werbung

Wie vor kurzem in einem Video berichtet, sollten demnächst erstmal nur im WhatsApp Status Bereich zwischen den Status Beiträgen deiner Freunde Werbeanzeigen geschaltet werden. Ein entsprechender Code war bereits in der App eingebaut und ein Team bei WhatsApp hatte daran gearbeitet.

Laut einem neuen Bericht wurde diese Abteilung bei WhatsApp aufgelöst und der Code aus der App erstmal wieder entfernt. Ein Facebook Sprecher hat mittlerweile bestätigt, dass die Einführung von Werbung erstmal verschoben wird und dass man sich zunächst auf andere Features zum Geld verdienen konzentrieren möchte. Langfristig gesehen bleibt Werbung aber eine Option.

Wie kommt es zu dieser überraschenden Planänderung?

Der Facebook Konzern will mit seiner App WhatsApp Geld verdienen. Werbung war bereits angekündigt, die Entwicklung fortgeschritten und bei den anderen Facebook Apps wird damit bereits erfolgreich Geld verdient. Der Rückzieher ist also überraschend. Der Grund dafür is wahrscheinlich, dass es durch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die es bei WhatsApp standardmäßig gibt, ziemlich schwierig ist Werbung einzubauen. Man ist bei WhatsApp zu der Erkenntnis gekommen, dass es eine bessere Strategie gibt Geld zu verdienen.

Was sind die neuen Pläne?

Der Fokus wird jetzt auf die WhatsApp Business Funktionen gelegt, die es Unternehmen ermöglichen mit Kunden zu kommunizieren. Neben einem einfachen Kundenservice stellt WhatsApp auch Tools bereit, um z.B. automatische Antworten zu senden oder Produkte und Dienstleistungen im Messenger zu präsentieren. Zudem wird das Bezahlen über WhatsApp vorangebracht werden. Das sind dann potentielle Einnahmequellen für WhatsApp, die nun also zunächst den Vorrang gegenüber Werbeeinblendungen erhalten.

Animierte Sticker

WhatsApp arbeitet aktuell daran animierte Sticker in den Chats benutzen zu können. Normale Sticker gibt es schon einige Zeit und wie du auch eigene Sticker aus deinen Bildern erstellen kannst, haben wir in dem hier verlinktem Video gezeigt. Demnächst wirst du auch animierte Sticker Packs herunterladen und benutzen können.