YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie du die Abspielgeschwindigkeit von WhatsApp Sprachnachrichten erhöhen kannst ohne extra App. Warum du bei WhatsApp Sprachnachrichten teilweise keine blauen Haken mehr bekommst obwohl sie abgespielt wurden. Wie du jetzt eigene animierte Sticker in WhatsApp hinzufügen kannst. Und weitere neue wichtige WhatsApp Features schauen wir uns in diesem Video an!

1 Abspielbestätigung

Bei WhatsApp werden seit kurzem in der iOS App keine blauen Haken mehr bei Sprachnachrichten angezeigt, wenn die Lesebestätigung in den Einstellungen ausgeschaltet ist. Wie du bestimmt weißt, kann man in den Einstellungen bei „Account“ und „Datenschutz“ die Lesebestätigung und damit die blauen Haken ausstellen. Allerdings werden Lesebestätigungen in Gruppen und Abspielbestätigungen für Sprachnachrichten dadurch eigentlich nicht ausgeschaltet. Seit ein paar Wochen erscheinen aber auf dem iPhone, wenn in den Einstellungen die Lesebestätigung deaktiviert ist, keine blauen Haken mehr nach dem Abspielen einer Sprachnachricht. Bei Android wurde das aber noch nicht überall geändert und aktuell ist noch unklar, ob das nur ein Test ist oder ob die blauen Haken auch langfristig für das Abspielen von Sprachnachrichten ausgestellt werden können.

2 Medienvorschau

Bereits mit einem WhatsApp-Udate für Android und iOS ausgerollt, ist die Veränderung der Bild- und Videovorschau in den Chats. Bisher wurde die Vorschau von Medien quadratisch angezeigt und Hochkant-Fotos wurden quasi oben und unten abgeschnitten. Das Bild konnte man dann direkt im Chat nicht komplett sehen und man musste es erst öffnen. Einige Nutzer dachten wahrscheinlich auch, dass sie in der Vorschau bereits das komplette Bild sahen und verpassten dadurch womöglich wichtige Details. Nach dem Update sollte es nicht mehr zu solchen Problemen kommen, denn auch in der Vorschau direkt im Chat werden Hochkant-Bilder und -Videos auch im Hochkantformat angezeigt. 

3 Selbstlöschende Nachrichten

Bei den selbstlöschenden Nachrichten gibt es ein Update und zwar können Admins in Gruppen festlegen, ob alle Mitglieder diesen Modus für die Gruppe aktivieren können oder nur die Admins. Das kannst du einstellen, indem du in der entsprechenden Gruppe zur Gruppeninfo gehst, dann auf „Gruppeneinstellungen“ tippst und dort auf „Gruppeninfo bearbeiten“ gehst. Hier kannst du, wie du in der Beschreibung nachlesen kannst, wählen, wer Betreff, Bild, Beschreibung und selbstlöschende Nachrichten für diese Gruppe verändern kann. Aktuell werden die Nachrichten die nach Aktivierung des Features gesendet werden, automatisch nach 7 Tagen gelöscht. WhatsApp testet gerade, diesen Zeitraum auch auf 24 Stunden herabsetzen zu können.

4 Chats von iOS auf Android

Bald wird es möglich sein, seine WhatsApp Chats von einem Android Handy auf ein iPhone zu übertragen und umgekehrt. Bisher hat man beim Wechsel das Problem, dass man seine Chat-Verläufe nicht so einfach übertragen kann. Das geht zwar mit externen Tools die zum Teil kostenpflichtig sind, aber das können wir auch wegen Datenschutzproblemen nicht empfehlen. Deshalb ist es schön, dass man in Zukunft seine Chats direkt in WhatsApp zwischen Android und iOS übertragen kann. Das wird im Zuge des Multi-Geräte Features entwickelt, was wir in unseren Videos schon öfter besprochen haben. Du wirst dann mit deinem einen WhatsApp Account auf mehreren Geräten gleichzeitig angemeldet sein und auf deine Chats zugreifen können.

5 Deep Links

WhatsApp veröffentlicht regelmäßig neue Sticker-Packs. Dabei erscheinen aber nicht alle hier auf der Download-Seite, sondern es gibt z.B. auch regionale Sticker-Packs die nur in bestimmten Regionen verfügbar sind. Sticker-Packs kannst du jetzt neu mit Deep Links bei dir hinzufügen. So kannst du auch schnell und unkompliziert Sticker-Packs zu deiner Bibliothek hinzufügen, die eigentlich nicht bei dir verfügbar sind. Außerdem kannst du indem du den Link an Freunde schickst, Sticker einfacher teilen. Durch Klicken auf den Sticker-Link, öffnet sich WhatsApp und du kannst das Pack herunterladen und danach die Sticker benutzen. Hier haben wir einige Links zu den Stickerpacks zusammengetragen.

6 Eigene animierte Sticker

Außerdem kannst du jetzt auch animierte Sticker aus anderen Apps in WhatsApp importieren. Dadurch kannst du im PlayStore oder AppStore nach guten Apps suchen, um mehr coole animierte Sticker-Packs in WhatsApp hinzuzufügen und du kannst sogar auch eigene animierte Sticker-Packs erstellen. Wie das genau geht, werden wir uns in einem anderen Video anschauen.

7 Abspielgeschwindigkeit 

Du kannst direkt in WhatsApp ohne externe App einen Turbo bei den Sprachnachrichten einstellen. Das geht jetzt schon bei einigen Android Beta Versionen und sehr bald wird es WhatsApp für alle freischalten. Damit kannst du die Sprachnachrichten dann in doppelter Geschwindigkeit abhören, was vor allem bei vielen langen Sprachnachrichten praktisch sein und einiges an Zeit sparen kann. Das Design bei den Sprachnachrichten ändert sich dann wie hier zusehen und mit tippen auf das Geschwindigkeitslabel kannst du die Geschwindigkeit auf 1,5-fach, auf 2-fach oder wieder zurück zur normalen Abspielgeschwindigkeit verändern. Bei der Konkurrenz wie Telegram gibt es dieses Feature schon lange. Im hier verlinktem Video kannst du sehen, wie sich WhatsApp auch im Bereich Datenschutz im Vergleich mit den Alternativen Telegram, Signal und Threema schlägt.