10 Google Assistant Tricks, die du kennen musst!

Google Assistant ist ein mit künstlicher Intelligenz ausgestatteter persönlicher Sprachassistent, der für die meisten Android und iOS Geräte verfügbar ist. Richtig eingesetzt, kann es deinen Smartphone-Alltag an vielen Stellen leichter machen. Wie der Google Assistant dir helfen kann, schauen wir uns in diesem Video an.

Google Assistant öffnen

Starten kannst du den Google Assistant bei Android 6 oder höher indem du etwas länger den Home-Button gedrückt hältst oder „Ok Google“ sagst. Beim iPhone musst du die Google Assistant App öffnen.

Handy entsperren

Dein Handy mit einem Muster zu entsperren kann manchmal nervig sein. Mit Google Assistant kannst du auch „OK Google“ sagen, um dein Handy zu entsperren. Das funktioniert natürlich nur, wenn deine Stimme erkannt wird. Du kannst das aktivieren, indem du in die Einstellungen und zum Punkt „Smartphone“ gehst. Dort kannst du neben der „OK-Google“-Erkennung das gerade gezeigte Entsperren aktivieren. Eventuell musst du es auch in den Handy-Einstellungen beim Punkt Smart-Lock einstellen.

Ohne Sprechen

Wenn du Google Assistant geöffnet hast, kannst du unten links auf das Icon tippen, um deinen Befehl einzutippen anstatt ihn laut auszusprechen. So kannst du quasi mit deinem intelligenten Assistenten chatten und musst nicht Sprechen.

Mein Tag

„Guten Morgen!“ Wenn du den Google Assistant begrüßt oder sagst „Was steht heute an“, dann bekommst du das Wetter, die aktuelle Verkehrslage für deinen Arbeitsweg, deine Erinnerungen und die aktuellen Nachrichten mittgeteilt. In den Einstellungen bei „Mein Tag“ kannst du das noch genauer festlegen und z.B. deine gewünschten Nachrichtenkanäle auswählen.

Erinnerungen

„Erinnere mich jeden Freitag 18:00 ein neues Video hochzuladen.“ „Erinnere mich in 2 Stunden an das Telefonat.“ Du kannst auch ganz fix eine Einkaufsliste erstellen: „Setze Tomaten auf meine Einkaufsliste.“ Oder es lässt sich auch super schnell der Wecker stellen.

Unterhaltung und Spiele

Google Assistant kann dich und deine Freunde auch sehr gut unterhalten. Es gibt z.B. Audiospiele, Chatspiele und Quizspiele. „Mache einen Münzwurf“ „Würfel“ „Sing Happy Birthday“ „Starte eine Spotify Playlist“ „Erzähle einen Witz“

Was ist auf meinem Bildschirm?

Wenn du gerade etwas auf deinem Bildschirm eingeblendet hast, zu dem du mehr Informationen möchtest, kann dir Google Assistant schnell weiterhelfen.

Übersetzungen

Zum Übersetzen eignet sich der Assistent auch hervorragend. „Sag wo geht es zum Strand auf Spanisch“.

Navigation

Die Navigation in Google Maps kann viel schneller gestartet werden: „Navigiere mich zum nächsten Supermarkt“.

Verknüpfungen

In den Einstellungen bei Verknüpfungen kannst du häufig benutzte Aktionen mit einem kurzen Sprachbefehl verknüpfen. Du musst dann z.B. nur das eine Wort sagen wie „Feierabend“ woraufhin eine WhatsApp Nachricht geschickt wird, dass du jetzt nach Hause kommst.

Actions

Neu ist, dass auch einige Drittanbieter Apps direkt in Google Assistant dazu geholt werden können. „Rede mit TV Spielfilm“ So kannst du spezifischere Fragen stellen. „Was läuft heute Abend um 20:15 auf ARD?“